Frauenbund Kümmersbruck
Solibrot gegen Menschenrechtsverletzungen

Vermischtes
Kümmersbruck
17.04.2016
13
0
Der Frauenbund Kümmersbruck sammelte mit der Bäckerei Grosser in Rieden 200 Euro für die Bereitstellung von Solibrot für Frauen und Mädchen in Afrika. Man unterstützt damit gemeinsam Projekte gegen die Genitalverstümmelung. Mit der Misereor-Aktion Solibrot stellt sich der Frauenbund an die Seite von Menschen, die unter Armut, Ungerechtigkeit und Menschenrechtsverletzungen leiden. Namens der Pfarrei sowie der Kolleginnen Eva Lücke, Ulrike Gudat und Goretti Rubenbauer bedankte sich Frauenbund-Sprecherin Irene Bauer bei Bäckermeister Georg Grosser für die Bereitstellung der Brote und die Spende. Von links: Goretti Rubenbauer, Irene Bauer, Georg Grosser, Eva Lücke und Ulrike Gudat.
Weitere Beiträge zu den Themen: Solibrot (6)Frauenbund Kümmersbruck (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.