Fußballverband würdigt TSV
Im Verein voll integriert

Klaus Günther Backes, Albert Kellner, Reinhard Glaser und Werner Geiger (von links) bei der Spendenübergabe. Bild: hfz
Vermischtes
Kümmersbruck
09.11.2016
29
0

Seit Monaten sind Flüchtlinge in Deutschland das vorherrschende Thema - überwiegend Menschen aus dem Raum Syrien und Irak, aber auch aus Afrika. Beim Thema Integration geht der TSV Kümmersbruck mit gutem Beispiel voran: Bei ihm spielen seit Mitte des Jahres sieben junge Leute aus Syrien und dem Irak Fußball. Zusammen mit zahlreichen Übersiedlern bilden sie die Basis dafür, dass beim TSV wieder eine 2. Mannschaft etabliert werden konnte.

Unabhängig von ihrer Religion und Herkunft vertragen sich diese jungen Fußballspieler hervorragend: Diese Erfahrung hat man beim TSV gemacht. Dies gelte sowohl untereinander als auch mit den anderen Mitspielern. Der Verein sieht seine Neuzugänge als Bereicherung. Sein Engagement für die Integration von Flüchtlingen hat nun der Bayerische Fußballverband gewürdigt. Kreisspielleiter Albert Kellner überreicht den TSV-Verantwortlichen einen Scheck der Egidius-Braun-Stiftung über 500 Euro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.