Garden der Narrhalla Haselmühl-Amberg-Kümmersbruck
Schnaps, das war sein letztes Wort

Vermischtes
Kümmersbruck
04.02.2016
7
0

Der kurze Fasching mit seinen stürmischen letzten Tagen hat die Garden der Narrhalla Haselmühl-Amberg-Kümmersbruck arg mitgenommen. Beim Kehraus im Vereinsheim am Faschingsdienstagabend tanzten sie trotzdem noch einmal und bekamen sehr viel Beifall. Das kleine Prinzenpaar, Ben I. und Emely I. wurde verabschiedet und beschenkt. Es legte zum letzten Mal seinen Prinzenwalzer aufs Parkett. Die Präsidenten Dieter Streber und Denise Forster würdigten auch den Einsatz des Prinzenpaares Tobias II. und Julia I., die mit den Gästen noch einmal Gardemarsch und Schautanz der "Großen" erleben durften.

Lob galt Zebra und Clown, die wieder vielen Kindern Freude bereitet hatten, aber auch allen anderen Engagierten. Die Engel des Männerballetts hatten kurz vor Mitternacht noch einen Auftritt, frohlockten ohne Manna und doch bestens aufgelegt.

Nur der Prinz stand irgendwie auf dem Schlauch: Er bekam einen Schnaps von der Garde, der ihm zum Verhängnis wurde. Der Sarg stand schon bereit - und auch die heißen Küsse der Damen machten den närrischen Regenten am Ende nicht mehr lebendig.
Weitere Beiträge zu den Themen: Narrhalla (14)Haselmühl (313)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.