Hausfasching im Seniorenzentrum Antonius
Senioren als fröhliche Piraten

Wer hätte das gedacht? Das Seniorenzentrum Antonius ist ein richtiges Piratennest! Das Zubehör für ihren Hausfasching haben sich die Bewohner in der sozialen Betreuung selbst gebastelt. Bild: e
Vermischtes
Kümmersbruck
25.01.2016
46
0

Fasching im Seniorenzentrum - geht das? Und wie das geht: Man muss nur das richtige Motto haben ("Piraten"), ein paar gute Ideen und erwartungsfrohe Senioren, die dann auch richtig mitmischen.

Auf den Hausfasching im Seniorenzentrum Antonius hatten die Leiterin Soziale Dienste, Sifa Heldmann, und ihr Team lange hingearbeitet - organisatorisch, aber auch mit den Senioren selbst: Diese haben ihr Matrosen-Zubehör in der sozialen Betreuung selbst fabriziert.

Krapfen, Kaffee, Kuchen - die Sozialdienstmitarbeiter bedienten die Runde selbst, der Hausmeister übernahm den Ausschank, Leiterin Andrea Motzel schunkelte kräftig mit und das Duo Hans und Hans hatte die passende Faschingsmusik parat. Mit dem Schneewalzer wurde der Hausfasching eingeleitet, lustige Lieder und Tänze ließen alle mitmachen, auch die anwesenden Angehörigen wollten sich da nicht ausschließen. Höhepunkt war schließlich der Auftritt der weiß-blauen Kindergarde der Narhalla, die die Senioren mit ihrem schwungvollen Programm begeisterte.

Zu Ehren des heiligen Antonius wurde am Freitag ein gemeinschaftlicher Gottesdienst gefeiert, von den Kleinen aus der Kindertagesstätte St. Antonius maßgeblich mitgestaltet. Damit haben sie den Senioren viel Freude bereitet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fasching (647)Seniorenzentrum Antonius (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.