Hausmeister alarmiert Polizei
Jugendliche randalieren auf Schulgrundstück

Symbolbild: dpa
Vermischtes
Kümmersbruck
22.03.2016
92
0
Der Hausmeister der Mittelschule kümmersbruck verständigte am Montag gegen 23.15 Uhr die Polizei, da sich zu diesem Zeitpunkt etwa 10-15 Jugendliche im Innenhof der Schule befanden und randalierten. Sie grölten, zerschlugen Glasflaschen, warfen Müll herum und beschädigten einen Abfallbehälter.

Als kurz darauf eine Streifenbesatzung in die Schulstraße einfuhr, hatten sich die Jugendlichen bereits in ein angrenzendes Waldstück begeben. Wie die Polizei mitteilt, stoben die Jugendlichen beim Erblicken des Streifenwagens auseinander. Zwei von ihnen konnten die Beamten einholen und festhalten.

Eine 14-jährige Schülerin und ihr ein Jahr älterer Begleiter standen erheblich unter Alkoholeinfluss. Während bei der 14-Jährigen der Alkotest einen Wert von 0,8 Promille anzeigte, lag beim 15-Jährigen der Wert knapp über 2 Promille, berichtet die Polizei weiter. Woher sie den entsprechenden Alkohol hatten, ist noch unklar. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

Nachdem die beiden Jugendlichen den verstreuten Müll eingesammelt hatten, übergaben die Beamten sie an deren Eltern. Das Jugendamt wird vom Sachverhalt informiert. Die Schadenshöhe am beschädigten Abfallbehälter bezifferte der Hausmeister mit circa 100 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Jugendliche (67)Polizei (2687)Alkohol (91)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.