JFG Mittlere Vils Kümmersbruck zieht Bilanz
Jugend vereint und integriert

Vermischtes
Kümmersbruck
05.04.2016
8
0

Die sportlichen Ergebnisse der Jungs lassen sich noch ausbauen - die Mädchen sind spitze: Auf diesen Nenner brachten die Verantwortlichen den Stand in der Juniorenfördergemeinschaft (JFG) Mittlere Vils Kümmersbruck 08.

Im rekordverdächtigen Tempo von 40 Minuten wurde die Jahreshauptversammlung der JFG Mittlere Vils Kümmersbruck im Sportheim des ASV Haselmühl abgewickelt. Vorsitzender Oliver Pankow scharte 22 Mitglieder um sich. 3. Bürgermeister Hubert Blödt betonte die Wichtigkeit der JFG. Er gab den Anwesenden mit auf den Weg, weiterhin zusammenzuhalten und den Jugendfußball in der Gemeinde auch künftig positiv zu gestalten.

Oliver Pankow blickte in seinem Bericht auf sein erstes Jahr als Vorsitzender zurück. Die Führungsriege und die zahlreichen Trainer und Betreuer hätten zum Gelingen des Projekts JFG beigetragen. Im sportlichen Bereich gebe es bei den Jungen noch einigen Nachholbedarf, meinte Pankow: Lediglich die B-Junioren belegten einen vorderen Platz und qualifizierten sich für die Leistungsrunde zum Aufstieg in die Kreisliga. Hier rangierten die anderen Teams auf hinteren Rängen, bedauerte der Vorsitzende. Die ersten Ergebnisse der Rückrunde gäben allerdings Anlass zu vorsichtigem Optimismus. Zudem sei eine zweite D-Juniorenmannschaft im Punktspielbetrieb. Ganz anders sieht es bei den Mädchen aus: Oliver Pankow bezeichnete sie als Aushängeschild des Vereins. Während die B1 den (Wieder-)Aufstieg in die Bayernliga anstrebe, fänden sich alle anderen Mannschaften (B2, C und D) in ihren Bezirksligen ebenfalls auf vorderen Plätzen. Auch hier sei ein zweites D-Team erfolgreich.

Verstärkung bekommen diverse Teams laut Pankow inzwischen durch Flüchtlingskinder: Diese seien bestens integriert. Lediglich sprachliche Barrieren seien vorhanden, aber der Fußball habe bekanntlich seine eigene Sprache. Weitere Mädchen hätten bereits Interesse gezeigt, in der JFG kicken zu wollen. Schriftführer Markus Neumeyer berichtete von 150 Fußball spielenden Jugendlichen und Kindern: 27 vom TSV Kümmersbruck, 66 vom ASV Haselmühl und 57 vom TSV Theuern. Außerdem unterstützen 33 erwachsene Mitglieder die JFG durch ihren Jahresbeitrag. Schatzmeisterin Heike Kraft verlas den Haushaltsplan für 2016 und legte den Kassenbericht 2015 vor.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.