Kümmersbruck würdigt Erfolg des TTSC
Zum 25-Jährigen den Meistertitel

Über den Erfolg des TTSC freuen sich (von links) Vorsitzender Andre Sailer, Mario Rössler, Bürgermeister Roland Strehl, Markus Hummel, Stefan Bindemann, Maximilian Dietrich, Mannschaftsführer Simon Bauer, Michael Hummel, Matthias Hummel und 2. Vorsitzender Wolfgang Scharnagel. Bild: e
Vermischtes
Kümmersbruck
01.06.2016
27
0

In der Regel ist die Sporthalle beim rasanten Spiel mit dem kleinen Ball nicht brechend voll. Um so erfreuter nahm der TTSC Kümmersbruck das große Interesse an seinen Leistungen im Rathaus zur Kenntnis: Bürgermeister Roland Strehl würdigte bei einem Empfang den Gewinn der Meisterschaft.

Die Mannschaft des TTSC war in der Saison 2013/14 noch in der Bezirksliga, belegte dann 2014/15 als Aufsteiger in der Landesliga Nord-Ost den dritten Platz. In der vergangenen Saison wurden die Tischtenniscracks aus Kümmersbruck dann sogar Meister in der Landesliga Nord/Ost und damit neuer Bayernligist. Die Bilanz mit 16 Siegen bei jeweils einem Unentschieden und einer Niederlage war dafür ausschlaggebend. Das würdigte auch Bürgermeister Roland Strehl, der im Rathausfoyer zu einer kleinen Brotzeit gebeten hatte, serviert von Rathaus-Mitarbeiterin Susanne Rotsch. Die "tolle Leistung eines hochklassigen Teams" lobte Strehl, der versprach, dass Tischtennis weiter einen festen Platz in der Kümmersbrucker Turnhalle habe - nach der Renovierung künftig wohl sogar auf schwarzem Untergrund.

TTSC-Vorsitzender Andre Sailer skizzierte kurz den Weg zum Titel: "Wir hatten vor der Saison schon gedacht, das könnte klappen heuer mit der Meisterschaft. Jetzt haben wir unseren Traum verwirklicht." Was besonders wertvoll ist, denn: Die Meisterschaft fällt in das 25-Jährige des Clubs. In all den Jahren war dieser eng verbunden mit den Namen Hummel, der auch im erfolgreichen Kader oft vertreten ist.

Das Erfolgs-TeamStefan Bindemann (15 Einsätze/ 24:6 Sätze), Matthias Hummel (18/22:11), Markus Hummel (18/ 24:7), Maximilian Dietrich (15/ 12:10), Michael Hummel (17/21:5), Simon Bauer (18/13:11). Ersatzspieler: Wolfgang Hummel (4/3:5), Oliver Günther (1/0:1), Mario Rössler (2/0:3). Doppel: Maximilian Dietrich/Michael Hummel (13/13:0), Stefan Bindemann/Markus Hummel (12/12:0), Simon Bauer/Matthias Hummel (11/3:8), Markus Hummel/Matthias Hummel (5/6:1).


Eine tolle Leistung eines hochklassigen Teams.Bürgermeister Roland Strehl
Weitere Beiträge zu den Themen: Vereine (1558)TTSC Kümmersbruck (30)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.