Kümmersbruck zeichnet verdiente Feuerwehrleute aus
Nicht mehr aktiv, aber immer noch dabei

Die Geehrten und weitere Feuerwehr-Vertreter mit Bürgermeister Roland Strehl (rechts), Wolfgang Roggenhofer (Zweiter von links) und Hubert Blödt (links). Bild: e
Vermischtes
Kümmersbruck
28.06.2016
98
0


AusgezeichnetHubert Beier , 18 Jahre 1. Kommandant FFW Haselmühl

Matthias Wiendl , 7 Jahre Gerätewart FFW Theuern

Richard Schwarz , 6 Jahre 2. Kommandant FFW Theuern

Alfred Beier , 15 Jahre Kassier FFW Theuern

Philipp Rosenmeier , 6 Jahre 2. Vorsitzender FFW Theuern

Markus Leitl , 9 Jahre 1. Vorsitzender FFW Kümmersbruck

Thomas Birner , 9 Jahre 2. Vorsitzender FFW Kümmersbruck

Andreas Purschke , 15 Jahre Kassier FFW Kümmersbruck

Josef Schmidt , 9 Jahre Schriftführer FFW Kümmersbruck

Walter Berger , 30 Jahre Gerätewart FFW Haselmühl

Tina Berger , 10 Jahre Frauenbeauftragte FFW Haselmühl (e)

Thuern. (e) Sie sind nicht mehr mittendrin, aber immer noch dabei: Verdiente Feuerwehrleute, die inzwischen nicht mehr vorne mitmischen, sind am Freitagabend in Theuern von Bürgermeister Roland Strehl und Amtsleiter Wolfgang Roggenhofer geehrt worden.

Die Jubilare standen teilweise jahrzehntelang an der Spitze bei den drei Wehren Kümmersbruck, Haselmühl und Theuern und haben sich damit "in hervorragender Weise verdient gemacht", wie Strehl in seiner Laudatio betonte - sei es nun in den Vereinen oder als Kommandanten. In den vergangenen zwei Jahren sind sie aus dem aktiven Dienst ausgeschieden.

Mit dabei bei dieser Würdigung durch die Gemeinde war auch Kreisbrandinspektor Hubert Blödt. Jeder der Jubilare bekam einen Krug der Gemeinde, die dazu außerdem ein Essen spendierte.

Strehl hat nach eigenen Worten das Gefühl, dass es ganz gut ist, wenn sich Gemeinde und die drei Ortsteil-Wehren zusammensetzen und zwar abseits der üblichen Versammlungen. Auch an der Kleidung sei zu erkennen, unterstrich der Bürgermeister: "Sie sind zwar ausgeschieden aus dem aktiven Dienst, sind aber immer noch dabei." Und, wer wisse das schon, fügte er hinzu: "Vielleicht übernehmen Sie ja eines Tages wieder eine Funktion?"
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.