Kümmersbrucker Pfarrfest
Jung und Alt vereint

Das Miteinander stand im Mittelpunkt beim Pfarrfest in Kümmersbruck. Bilder: hfz (2)
Vermischtes
Kümmersbruck
23.07.2016
21
0

"Wir wollen aufsteh'n, aufeinander zugeh'n, voneinander lernen, miteinander umzugehn": Dieses Motto begleitete die Besucher des Pfarrfestes in Kümmersbruck. Beim Familiengottesdienst am Sonntag erinnerten die Kinder mit einem Spiel daran, dass das "Immer-wieder-Netze-Auswerfen" zum Know-how für den gehört, der Jünger Jesu ist.

So war dies auch der passende Rahmen für die Verabschiedung von Gemeindepraktikantin Eva Frohmann, die im September ihre erste Stelle in Eschenbach und Kirchentumbach antritt. Gemeindereferentin Elisabeth Harlander würdigte deren kompetente und engagierte Mitarbeit im Seelsorgeteam, Pfarrgemeinderatssprecherin Renate Amrhein schloss sich für die Pfarrgemeinde an. Nach den Gottesdiensten waren alle zum Pfarrfest auf der Kirchenwiese eingeladen. Viele Pfarrangehörige, aber auch Gäste kamen, und verlebten frohe Stunden unter dem Kirchturm.

Neben kulinarischen Köstlichkeiten gab es auch ein buntes Angebot für Kinder, so dass Jung und Alt miteinander feiern konnten. Die Heidirln unterhielten die Besucher mit froher Musik bis in den Abend hinein. Festwirt Bernhard Hiltl, Pfarrgemeinderatssprecherin Renate Amrhein und Pfarrer Wolfgang Bauer waren am Ende sehr zufrieden: Sie sprachen von einem gelungenen, frohen Fest, bei dem man spüren konnte, dass die Besucher "aufeinander zugegangen sind". Dies sei freilich nur möglich gewesen, weil so viele Helfer mit angepackt hätten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.