Lengenfelder Gemeinschaft zieht Bilanz
Siedler bestätigen Josef Blödt

Vermischtes
Kümmersbruck
13.04.2016
17
0

Lengenfeld. Auf ein aktives Jahr hat die Siedlergemeinschaft Lengenfeld bei ihrer Jahreshauptversammlung zurückgeblickt. Der Bericht von Vorsitzendem Josef Blödt reichte vom gut besuchten Sommerfest bis zu zwei Angeboten im gemeindlichen Ferienprogramm.

Gut angenommen worden seien die Heizöl- und Holzbrikett-Sammelbestellung, wie auch die Feuerlöscher-Überprüfung, bilanzierte Blödt. Für das Siedlerheim seien neue Tische angeschafft worden. Schatzmeister Engelbert Beer legte einen positiven Kassenbericht vor. Bei den Neuwahlen wurde Josef Blödt bestätigt, Günter Dix wurde zweiter Vorsitzender. Schatzmeister bleibt Engelbert Beer.

Neu im Amt sind Schriftführer Roland Fellner und seine Stellvertreterin Ingrid Blödt. Als Kassenprüfer wiedergewählt wurde Alois Schwanzl. Beisitzer sind Willibald Meiller, Helmut Dauer, Fritz Scharrer und Franz Schön.

Grüße der Gemeinde überbrachte 3. Bürgermeister Hubert Blödt. Stellvertretender Kreisvorsitzender Reinhard Ott sprach über die Straßenausbau-Beiträge für Anlieger und deren neue gesetzliche Regelung. Wolfgang Hahn, ehemaliger Mitarbeiter im Sozialamt Amberg, informierte über die Sozialleistungen nach dem Pflegestärkungs-, Behinderten- und Heimunterbringungs-Gesetz.

Zum neuen Programm gehören eine Fahrt zur Landesgartenschau Bayreuth am Samstag, 4. Juni, ein Sommerfest mit Ehrungen (Sonntag, 29. Mai), eine Holzbrikett-Sammelbestellung und die Beteiligung am Ferienprogramm.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.