Leute
Für Courage ausgezeichnet

Der Amberger Polizeichef Robert Hausmann (rechts) übergab Jonas Piehler (links) das Dankesschreiben des Oberpfälzer Polizeipräsidenten. Zudem erhielt der 24-jährige OTH-Student für sein couragiertes Eingreifen gegen einen Sprayer 50 Euro Belohnung. Bild: Polizei
Vermischtes
Kümmersbruck
07.03.2016
7
0
Regensburg/Kümmersbruck. Jonas Piehler (24) aus Kümmersbruck ist für sein couragiertes Verhalten vom Präsidenten des Polizeipräsidiums Oberpfalz mit einer Belohnung bedacht worden. Der 24-jährige Student hatte laut Pressemitteilung der Polizei einen Graffiti-Sprayer auf frischer Tat ertappt und festgehalten.

Jonas Piehler beobachtete am 23. Januar gegen 18.40 Uhr in der Straße Am Butzenweg in Kümmersbruck, wie ein 13-jähriger Schüler das Bushäuschen dort mit roter Farbe besprühte. Piehler zögerte nicht. Er schnappte sich den nicht strafmündigen Sprayer, verständigte sofort die Polizei und übergab den Täter an die Streifenbesatzung. Die stellte bei dem 13-Jährigen die Spraydose und den Entwurf eines sogenannten Tags sicher. Danach wurde der Schüler bei der Polizeiinspektion Amberg von seiner Mutter abgeholt.

Polizeipräsident Gerold Mahlmeister richtete ein Dankschreiben an Jonas Piehler, mit dem eine Belohnung von 50 Euro verbunden war. Diese Anerkennung übergab der Amberger Polizeichef, Polizeidirektor Robert Hausmann . Auch er dankte dem Studenten für sein bemerkenswertes Verhalten. Hausmann baut darauf, dass es viele couragierte Nachahmer findet. Der 24-Jährige, der Elektrotechnik an der OTH in Amberg studiert, freute sich über das überraschende Präsent.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2670)Ehrungen (476)Jonas Piehler (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.