VdK Haselmühl zieht Bilanz
Anwalt der Mitglieder

Vermischtes
Kümmersbruck
08.06.2016
41
0

Haslmühl. (e) Den VdK in Bayern gibt es inzwischen schon seit 70 Jahren: Darauf machte Josef Hecht, der Vorsitzende des Ortsverbands Haselmühl, bei der Jahreshauptversammlung in der ASV-Gaststätte aufmerksam. Der OV ist dabei gar nicht so weit entfernt vom Landesverband: Der Haselmühler VdK wurde am 7. Dezember 1947 ins Leben gerufen. Er kann also im kommenden Jahr sein 70-jähriges Bestehen feiern.

Inzwischen 550 Mitglieder


Ohne den VdK hätten Kriegsinvaliden, Kriegerwitwen und Waisen keine Hilfe erfahren, betonte Hecht. Auch heute noch erhofften sich die Menschen Hilfe vom Verband - wenn es beispielsweise darum geht, bei der Rente, vor dem Sozialgericht oder in Zusammenhang mit einer Schwerbehinderung seine Rechte durchzusetzen. 550 Mitglieder hat der VdK Haselmühl, den seit zehn Jahren Josef Hecht führt. Alle hätten in irgendeiner Form die Hilfe des Verbands gesucht, betonte der Vorsitzende.

Infos zur Pflege


Über die Pflegehilfe beziehungsweise das neue Pflegegesetz informierte die Versammlung Experte Wolfgang Hahn aus Amberg in einem 60-minütigen Vortrag. Josef Hecht blickte auf das vergangene Jahr zurück. Die Aktivitäten reichten dabei von der Vorstandssitzung bis zur Teilnahme am Volkstrauertag.

Der Ortsverband war auch bei an den Veranstaltungen des Seniorennetzwerks dabei - schließlich ist er auch im neu gegründeten Seniorenbeirat der Gemeinde vertreten. Fünf Mitglieder gehören dem Verband seit 25 Jahren an, sechs sind 20 Jahre dabei, ein weiteres Mitglied seit 40 Jahren: Sie wurden bei der Versammlung für ihre Treue ausgezeichnet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Vereine (1558)Haselmühl (311)VdK Haselmühl (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.