Weihnachtsmarkt in Schloss Theuern
DasChristkind kommt auch vorbei

Museumsleiter Michael Ritz hat ein attraktives Programm zu bieten bei "Kultur rund um den Weihnachtsmarkt" im Schloss Theuern. Bild: e
Vermischtes
Kümmersbruck
19.11.2016
50
0

Theuern. An drei Sonntagen im Advent gibt es im Schloss Theuern wieder einen Weihnachtsmarkt. Seit 1984 ist das so - mit der Einmaligkeit der Sulzbacher Grubenbahn, die speziell für Kinder ein Anziehungspunkt im Advent ist.

Christkind und Nikolaus werden auch heuer wieder den Weihnachtsmarkt eröffnen, unterstützt von Landrat Richard Reisinger. An jedem der drei Sonntage bieten rund 30 Aussteller im Erdgeschoss ihre Waren an. Hier ist so ziemlich alles zu haben, was sich mit Weihnachtsgeschenken in Verbindung bringen lässt.

Oben im Saal sind Vorführungen und Tanz zu sehen sowie Vorträge und besinnliche Texte zu hören. Im Schlosshof sind die Besucher bestens versorgt, von der Bratwurst bis hin zu Honig und Glühwein. Der Eintritt an allen drei Sonntagen bei "Kultur rund um den Weihnachtsmarkt" in Theuern ist frei.

Kultur rund um den WeihnachtsmarktSonntag, 27. November: 14 Uhr Eröffnung des Weihnachtsmarktes durch Landrat Richard Reisinger mit dem Nikolaus und dem Christkind.

14.30 Uhr "Licht in der Dunkelheit" Grundschule Kümmersbruck im Großen Saal; 16 Uhr "Tanz-Fan-tasien" Ballettstudio Magic Shoes; Kaffee und Kuchen Lions Club Amberg-Sulzbach.

Sonntag, 4. Dezember: 14 Uhr Weihnachtsmarkt mit dem Nikolaus und dem Christkind; 14 Uhr Kinder des Kindergartens St. Nikolaus im Großen Saal; 14.30 Uhr "Vom Jacko zum Arschleder" - Die Paradeuniform des Bergmanns, Kreisheimatpfleger Dieter Dörner.

16 Uhr Burst (weihnachtliche Klänge); Kindergarten St. Nikolaus Theuern serviert Kaffee und Kuchen.

Sonntag, 11. Dezember: Ab 14 Uhr Weihnachtsmarkt mit dem Nikolaus und dem Christkind, 15 Uhr "Musik und Texte zur Vorweihnachtszeit", Rupert-Egenberger-Schule im großen Saal; Kaffee und Kuchen durch den Elternbeirat des Heilpädagogischen Zentrums Amberg. (e)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.