Kunterbuntes Frühlingskonzert der Grundschule kommt glänzend an - Riesenapplaus für kleine ...
Singen nach Herzenslust

Musik macht Freude, Musik bringt Vielfalt ins Leben. Das Frühlingskonzert der Kulmainer Grundschule bot dem begeisterten Publikum schöne Stunden. Die kleinen Künstler hatten sich ihren Applaus redlich verdient. Bild: jzk
Kultur
Kulmain
17.05.2016
25
0

Kaum fassen konnte das Haus des Gastes die vielen Zuhörer, die zum Frühlingskonzert der Grundschule gekommen waren. Rektorin Christiane Böhm freute sich besonders, auch Schulamtsdirektor Rudi Kunz und Bürgermeister Günter Kopp begrüßen zu können.

"Musik weckt, was in uns steckt" war das Motto dieser Veranstaltung, mit der die Musikalische Grundschule einen bemerkenswerten Beitrag zum bayernweiten Aktionstag Musik leistete. Wieder einmal bewährte sich die Kooperation mit der Kreismusikschule.

"Die Sonne geht auf"


Die Percussions-Gruppe spielte "Bzigba", "Brazilian Groove" und "Rhythmic Beats". Die Flötengruppe trug zweistimmig "Schmetterlingswalzer" und "Sonne geht auf" vor. "Die Blumen tanzen", "Rock 'n' Roll", "Tiritomba" und zwei "Muttertagslieder" brachte die Singklasse der Kreismusikschule zu Gehör. Die Vorschulkinder des Kinderhauses Mobile unterstützten die Erstklässler bei dem Lied "Der Frühling kommt". Auch die Lehrkräfte der Grundschule hatten die Musikstücke und Tänze mit den Kindern sehr gut einstudiert.

Die Buben und Mädchen absolvierten ihre Auftritte mit Bravour. Die Zuhörer merkten, dass ihnen das gemeinsame Musizieren wirklich Spaß macht. Auch verschiedene Orff-Instrumente kamen zum Einsatz. "Jedes Kind ist einzigartig, wie ein Hauptgewinn" war die Kernaussage des Liedes "In unserer Klasse gibt es Kinder, jedes Kind sieht anders aus", sangen die Zweitklässler. Die Buben und Mädchen der dritten Klasse hatten das Lied "Probier's mal mit Gemütlichkeit" und einen Tanz zu "I Gotta Feeling" vorbereitet.

Rauschender Beifall


Viel Beifall erhielt auch die vierte Klasse für den flotten Song "The best day of my life". Dazwischen stellten sich immer wieder Grundschulkinder als Instrumentalsolisten vor. Einer der Höhepunkte war der Auftritt des Schulchors mit dem ghanaischen Lied "Obwisana" und dem fetzigen "Radetzky-Marsch". Den krönenden Abschluss bildete die Eltern-Lehrer-Schüler-Band mit "Musik den ganzen Tag" und dem "Schulsong". Mit frenetischem Beifall bedankten sich die Zuhörer bei den kleinen Musikanten und ihren Lehrkräften.

Christiane Böhm dankte allen, die zum Gelingen dieses Frühlingskonzerts beigetragen haben. Ihr besonderer Dank galt Bernd Schönfelder, der für einen reibungslosen technischen Ablauf sorgte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Grundschule Kulmain (6)Christiane Böhm (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.