Beim SV Kulmain kamen auch Kritikpunkte nach dem Derbysieg zur Sprache
Aufholjagd fortsetzen

Lokales
Kulmain
24.10.2015
0
0
Der SV Kulmain kann's doch noch! Mit einem Sieg in letzter Minute erhielt sich der SV die Hoffnung auf den Klassenerhalt. Gegen Grafenwöhr waren die Derby-Zuschauer und Spieler nicht weit von einer weiteren Enttäuschung entfernt. Doch die Truppe um Spielführer Florian Greger riss nach einem anfangs enttäuschenden Auftritt das Ruder in der Schlussphase mit aller Macht herum und siegte verdient gegen den geschockten Nachbarn. So ein Schlussspurt wird gegen den aufstrebenden TSV Detag Wernberg am Samstag (Anstoß: 15 Uhr) nicht reichen. Der Gastgeber sorgte mit einem 2:0-Auswärtssieg beim Tabellenführer in Sorghof für eine faustdicke Überraschung. Mit je zwei Siegen und Unentschieden bei einer Niederlage in den letzten fünf Spielen setzte sich Detag Wernberg ins gesicherte Mittelfeld ab. Ein 1:1 gegen Vohenstrauß und ein 3:0-Sieg gegen Katzdorf stehen in der jüngsten Heimbilanz zu Buche.

Der Aufsteiger wird versuchen, Kulmains Aufholjagd zu den ebenfalls abstiegsgefährdeten Tabellennachbarn zu verhindern. Das Drechsler-Team weiß, dass nur ein Erfolg im letzten Spiel der Hinrunde den Dreier gegen Grafenwöhr aufwertet. Der SV erwartet einen offensiv eingestellten Gastgeber, der über ein laufstarkes Mittelfeld seine Angreifer in Position bringen will. Damit ist mehr Stabilität in der SV-Abwehr gefragt. Zumindest mehr, als zuletzt gezeigt. Mit dem letzten Heimsieg kehrte wieder Selbstvertrauen und der Glaube an in die eigene Stärke zurück. Mit schnörkellosem Spiel, viel Engagement und Kampf ist in Wernberg für die Drechsler-Elf durchaus mehr als ein Zähler möglich. Mit Pusiak steht eine Alternative im Angriff zur Verfügung. Ansonsten hat Oliver Drechsler bis auf Lukas Reger, Marvin Felder und Sebastian Biersack alle Spieler für einen Auswärtscoup an Bord.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.