Ein Pony auf dem Balkon

"So groß wäre der Stapel der Bücher, die ich bereits geschrieben habe", erklärte Martin Klein den Kulmainer Grundschülern. Bild: jzk
Lokales
Kulmain
24.03.2015
1
0

"Gehen Ihnen manchmal die Einfälle aus?", fragte ein Mädchen. "Nein, weil ich einen großen Ideenvorrat habe", war die prompte Antwort von Martin Klein. Was der Kinderbuchautor davon bereits verbraucht hat, erfuhren die Grundschüler bei einer Lesung.

Übung macht den Meister. Das gilt laut Martin Klein auch fürs Bücherschreiben. Der bekannte Kinderbuchautor machte bei seiner Lesereise durch die Oberpfalz auch in der Grundschule Station. Mit seiner Offenheit, seinem Humor sowie seiner Gestik und Mimik zog er die Viertklässler von Anfang an in seinen Bann.

Über 50 Bücher hat Martin Klein bereits geschrieben. Drei davon hatte er für seinen Vortrag ausgewählt. In "Ronja und das Zauberpony" geht es um die Liebe eines kleinen Mädchens zu Pferden. Ronja möchte gern ein eigenes Pferd haben. Aber ihre Mutter ist dagegen. Als eines Tages ein Pony auf dem Balkon steht, kann Ronja ihr Glück kaum fassen. Natürlich verriet der Schriftsteller den Ausgang der Geschichte nicht.

"Theo und der Fußballzirkus" handelt von drei Jungen, die echte Zirkus-Zauberer sind. Sehr spannend wird es, als sie drei international bekannten Fußballprofis zum Fußballduell herausfordern. Kurz stellte Klein sein neuestes Buch "Drache Schulz und der oberfiese König Schmidt" vor, eine Kombination von Comic und Kinderbuch.

Der "Bücherschreiber", wie er sich selbst bezeichnete, nahm sich viel Zeit für die Kinder und beantwortete geduldig ihre Fragen. Alle erhielten ein Lesezeichen. Als Buchhändler Eckhard Bodner die bestellten Kinderbücher ausgeteilt hatte, signierte Klein seine Werke, schrieb Widmungen hinein und gab Autogramme. Zudem überreichte Bodner an Lehrerin Regina Birkner die Urkunde der von ihm organisierten "Aktion Lesezeichen 2015". Finanziert wurde sie von den Raiffeisenbanken im Kemnather Land.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.