Einsatz trägt Früchte

Lokales
Kulmain
06.12.2014
1
0

Seit Jahrzehnten sind Anni Bäuml und Georg Schraml mit dem Obst- und Gartenbauverein fest verwachsen. Für ihre Treue und ihren Einsatz in verantwortlichen Positionen fuhren sie in der Herbstversammlung die "Ernte" ein.

Für ihr beispielhaftes Engagement erhielten Anni Bäuml und Georg Schraml von Vorsitzendem Alfons Pöllath eine Ehrenurkunde des Vereins sowie die Ehrenmedaille des Landesverbands für besondere Leistungen im Vorstand. "Anni Bäuml ist immer da, wenn es um die Interessen unseres Vereins geht", erklärte Pöllath in seiner Laudatio. Sie gestalte seit 1980 Blumengeschenke und Arrangements und wirke beim Kräuterbinden, Vereinsfesten sowie öffentlichen Auftritten aktiv mit. Seit 2003 gehöre die Kulmainerin zudem dem Vorstand an.

Dort ist Georg Schraml seit seinem Beitritt 1978 vertreten. Von 1983 bis 1991 stand er als Vorsitzender an der Spitze der Gartenbauer, von 1991 bis 2003 übte er das Amt des zweiten Vorsitzenden aus. 2007 war der Kulmainer für die Ausstellung zur Kreisversammlung in seinem Heimatort maßgebend verantwortlich. Laut Pöllath bringt sich Schraml jedes Jahr beim Gestalten des Erntedankaltars sowie Sammeln von Kräutern, Blumen und Pflanzen für das Kräuterbuschenbinden ein. Auch steht er für alle Arbeiten im Verein parat.

Jetzt über 5000 Mitglieder

Der Kreisfachberater für Garten- und Landschaftspflege, Harald Schlöger, berichtete vom Jahresgeschehen auf Kreisebene. Erstmals liege die Zahl der Mitglieder aller Ortsverbände bei über 5000. Der Kreisverband erhalte einen Leader-Zuschuss für die Verbesserung der Beschilderung und den Bau eines Bienengartens im Kreislehrgarten.

Bei der Herbstausstellung in Waldsassen waren erstmals die Vereine aus Eger und Tachov dabei. Im Gegenzug besuchten Vertreter des Kreisverbandes mit den Ortsvereinen Bärnau und Plößberg das Zwiebelland Tachov und das Apfelfestival in Marienbad. Für grenzüberschreitende Kontaktaufnahmen werden rund 70 Prozent Förderung gewährt. Dazu zählt auch die Beschilderung des Gartennetzwerkes im Landkreis mit Hinweistafel und Erläuterungen, so zum Beispiel am Reslgarten in Konnersreuth, Kreislehrgarten in Mitterteich und Fischhof in Tirschenreuth.

Er bat die Aktion "Plant for the planet - Kinder pflanzen eine Million Bäume je Land" zu unterstützen, an der sich viele Schulen im Landkreis beteiligen. Dabei sollen die Obst- und Gartenbauvereine diese Aktion unterstützen, wenn die Schule um Hilfe bittet. Abschließend wies Schlöger auf die geplante Aktion "Torffreie Erden" hin. Der Kreisverband stellte eine Liste der Anbieter zusammen. Er riet zu einer Sammelbestellung in den Ortsvereinen vor Beginn der Frühjahrsaktivitäten der Gartler.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.