Glatter "Abflug" in den Wald

Lokales
Kulmain
04.04.2015
0
0
Überwiegend Glück im Unglück hatten zwei Amerikanerinnen, die mit ihrem Mini Cooper am Donnerstag unweit der Naabtalkreuzung im Graben landeten. Sie erlitten "leichte bis mittelschwere" Blessuren und wurden ins Krankenhaus Marktredwitz eingeliefert. Die beiden Damen, 32 und 26 Jahre alt, stammen aus Kulmain und waren gegen 13 Uhr auf der Staatsstraße Richtung Neusorg unterwegs, als sie auf glatter und verschneiter Fahrbahn ins Schlingern gerieten. Der Kleinwagen fädelte auf die Leitplanke auf und wurde in den angrenzenden Wald katapultiert. Die Geschwindigkeit war nach Polizeiangaben nicht den Witterungsverhältnissen angepasst. Um den körperlichen Zustand der Verunglückten kümmerten sich die "Helfer vor Ort Fichtelnaabtal", das BRK Erbendorf und ein Notarzt aus Kemnath. Ausgerückt waren auch die Feuerwehren aus Neusorg, Lochau, Riglasreuth, Kemnath, Oberwappenöst und Kötzersdorf.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.