Grundschüler stellen Flohmarkt auf die Beine
Buchladen in der Aula

Beim Bücherflohmarkt in der Kulmainer Grundschule wechselten viele gebrauchte Bücher ihren Besitzer. Bild: jzk
Lokales
Kulmain
16.01.2015
0
0
"Von Kindern für Kinder" war das Motto des Bücherflohmarkts, den die Grundschule Kulmain in der Aula veranstaltete. "Dadurch sollen die Schüler zum selbstständigen Lesen angeregt werden", betonte Rektorin Christiane Böhm.

Weitere Leitziele waren die Förderung von Lesekompetenz, Fantasie und Kreativität und Erweiterung des Wortschatzes. "Beim Verkauf und dem Kauf von gebrauchten Büchern lernen die Kinder auch, dass ein bereits gelesenes Buch für andere durchaus noch wertvoll sein kann", sagte die Schulleiterin weiter. Zudem sammelten die Mädchen und Buben Erfahrungen im Umgang mit eigenem Geld.

Zum Bücherflohmarkt brachten die Buben und Mädchen gut erhaltene Bilder- und Erstlesebücher, Detektiv- und Tiergeschichten, Jungen- und Mädchenbücher, Sach-, Bastel-, Kreativbücher, Kinder- und Jugendromane mit. Diese versahen sie mit Kreppklebestreifen mit Namen, Klasse, Buchtitel und Preis. An den Schulvormittagen erhielten die Schüler genügend Zeit, um an den Büchertischen zu schmökern und einzukaufen. Dazu waren auch die Eltern eingeladen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.