Licht in Kanalnetz bringen

Lokales
Kulmain
13.11.2015
2
0

Es ist wie bei einem Teppich: Oben immer schön gesaugt, doch hochheben sollte man ihn meist besser nicht. Wer weiß, was sich darunter alles angesammelt hat. Die Gemeinde jedoch möchte doch wissen, wie es unter der Oberfläche aussieht.

Sie erstellt ein EDV-gestütztes Kanalkataster für die gesamte Kommune. Nicht unbeachtlich sind die dafür veranschlagten Aufwendungen: 289 000 Euro nach Abzug eines Zuschusses von 20 Prozent. Die Ausgaben sollen in die Haushalte der kommenden Jahre eingepflegt werden. "Wenn wir nichts machen, fliegen uns die Sachen irgendwann um die Ohren", resümierte Bürgermeister Günter Kopp. Niemand wisse, wie es im Untergrund der vor Jahrzehnten verlegten Kanalleitungen tatsächlich ausschaut.

Der Zuwendungsbescheid vom Wasserwirtschaftsamt Weiden liegt bereits vor. Als Anteilsfinanzierung werden ein Euro pro Meter sicht- und druckgeprüfter Kanallängen sowie sichtgeprüfter Regenwasserkanäle in Aussicht gestellt. Ausgenommen sind die in den vergangenen Jahren erstellten neuen Kanalleitungen.

Förderprogramm für LEDs

Die Gemeinde wird auch das Förderprogramm für die Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf hocheffiziente LED-Lampen in Anspruch nehmen. Das neue Programm des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit kommt ihr dabei entgegen. Gefördert werden Klimaschutztechnologien, die kurzfristig zu einer nachhaltigen Reduzierung von Treibhausgasemissionen führen, betonte Bürgermeister Günter Kopp. Nach seinen Worten sind 148 Straßenleuchten umzurüsten.

Zuwendungsfähig sind die Ausgaben für die Anschaffung, Montage, Abbau und Entsorgung. Eine Voraussetzung sei auch, dass die Gemeinde für fünf Jahre Eigentümerin der Lampen bleibt, was nach den Worten des Rathauschefs kein Problem darstellen dürfte.

"Wir haben uns ohne Förderung durchgerungen, die Beleuchtung umzustellen. Das Programm ist eine gute Chance, das Vorhaben umzusetzen", meinte Sybille Bayer (SPD). Die Gemeindeverwaltung erhielt den Auftrag, die erforderlichen Schritte einzuleiten.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.