Maibaumfreunde mit meistem Holz

Mannschaftsführer und Einzelbeste der teilnehmenden Mannschaften, Bürgermeister Kopp (links), Spartenleiter Johannes Koch (rechts) und Vereinsvorsitzender Wolfgang Groß (Zweiter von rechts). Bild: ak
Lokales
Kulmain
24.07.2015
9
0

Mit einem neuen Vereinsrekord bei den Gemeinde-Kegelmeisterschaften warteten die Maibaumfreunde Oberwappenöst auf. Gleich drei Mal standen sie ganz oben auf dem Treppchen.

Spannende Wettkämpfe bis zur letzten Kugel boten die 37 Vierer-Teams aus der Gemeinde und Nachbarorten auf der Anlage des Sportvereins. Die Aktiven der Sparte um Abteilungsleiter Johannes Koch sowie Robert Dietl hatten den Wettbewerb ausgezeichnet organisiert.

Insgesamt 148 Freizeitkegler traten in den Wertungsgruppen Damen, Herren, Gemischt und Jugend an. Zur Siegerehrung hieß Koch die Vereinsvertreter auf dem SV-Gelände willkommen. SV-Vorsitzender Wolfgang Groß dankte allen für die Teilnahme und den fairen Wettkampf. Ein Lob sprach er den Aktiven aus, die drei Wochen lang in ihrer Freizeit Abendschichten eingelegt haben. Bürgermeister Günter Kopp würdigte das große Freizeitangebot des Sportvereins. Sein Dank galt der Kegel-sparte für die Teilnahme am Ferienprogramm und die gute Jugendarbeit.

Johannes Koch nahm mit dem Gemeindeoberhaupt die Siegerehrung vor. Er überreichte an die Mannschaftsführer Gutscheine in Höhe von je 50 Euro für die Erst-, 30 Euro für die Zweit- und 20 Euro für die Drittplatzierten.

In der Jugendwertung siegten die Maibaumfreunde Oberwappenöst mit 599 Holz vor den Goldbachtalern II (522) und den Kastner-Zwergen (398). Auch bei den Damen entschieden die Maibaumfreunde mit 773 Holz den Wettkampf für sich. Es folgten der FC Apollos (721) und die Staubigen Schwestern (655).

Bei den gemischten Mannschaften holte sich der Kastner-Clan I mit 768 Holz den Gesamtsieg vor Kastner-Clan II (704) und den Staubigen Geschwistern II (703). Bei den Herren verteidigten die Maibaumfreunde Oberwappenöst II mit 845 Holz den Titel. Auf dem zweiten Platz landete die "Szene Kulmain" (807) vor den Maibaumfreunden I (744).

Die besten Einzelergebnisse bei der männlichen Jugend erzielte Lukas Schmid (166) und bei den jungen Damen Corinna Hofmann (120). Beste Damen waren Ute Müller und Melanie Braun mit je 197 Holz. Bei den Herren siegte Alexander Wegmann (241). Als Preise gab's für sie Gutscheine im Wert von zehn Euro. Die Feuerwehr Kulmain erhielt für die meisten teilnehmenden Mannschaften einen kostenlosen Kegelabend als Belohnung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.