Nach Segen zum Spielen freigegeben

Nach Segen zum Spielen freigegeben (ak) Bei der Feier zum 40-jährigen Bestehen des Kindergartens (wir berichteten) segnete Pfarrer Markus Bruckner das neue Spielgerät auf dem Mobile-Gelände. Dazu erläuterte Bürgermeister Günter Kopp, dass der Gemeinderat dieses auf Vorschlag des Elternbeirates im Herbst 2014 für 4200 Euro gekauft habe. Der Elternbeirat steuerte 2000 Euro als Spende bei. Im Frühjahr stellten die Eltern die großräumige Spielhausanlage auf. Der kommunale Bauhof hatte vorher die Baugrube sa
Lokales
Kulmain
15.05.2015
0
0
Bei der Feier zum 40-jährigen Bestehen des Kindergartens (wir berichteten) segnete Pfarrer Markus Bruckner das neue Spielgerät auf dem Mobile-Gelände. Dazu erläuterte Bürgermeister Günter Kopp, dass der Gemeinderat dieses auf Vorschlag des Elternbeirates im Herbst 2014 für 4200 Euro gekauft habe. Der Elternbeirat steuerte 2000 Euro als Spende bei. Im Frühjahr stellten die Eltern die großräumige Spielhausanlage auf. Der kommunale Bauhof hatte vorher die Baugrube samt Fundamente ausgehoben und die Nacharbeiten übernommen. Mittlerweile hat der TÜV das Gerät abgenommen. Beiratsvorsitzende Anja Clement dankte den Vätern und Helfern für die freiwilligen Leistungen beim Aufbau und lud die Gäste zu Kaffee, Kuchen sowie Getränken ins Kinderhaus ein. Dort entdeckten sich viele auf alten Fotos der Ausstellung zum Thema "40 Jahre kommunaler Kindergarten Kulmain" wieder. Bild: ak
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.