Neue Lebensbereiche schaffen

Im Baugebiet Kulmain-West wurde bereits mit drei Bauvorhaben begonnen. Bild: ak
Lokales
Kulmain
18.08.2015
31
0

Große Nachfrage gibt es für die Parzellen im neuen Baugebiet an der Immenreuther Straße. Von den insgesamt elf neu erschlossenen Grundstücken sind bereits vier verkauft und weitere zwei für Bauplatzwerber reserviert. Das Interesse ist groß. Aber noch fehlt etwas.

"Wir sind sehr mit der baulichen Entwicklung unseres Baugebiets und der guten Nachfrage nach unseren Bauplätzen an der Immenreuther und Richard-Krieglsteiner-Straße zufrieden. Das große Interesse zeigt: Es besteht vor allem Baulandbedarf bei jungen Leuten", berichtet Bürgermeister Günter Kopp. Zwei neue Wohnhäuser in der Richard-Krieglsteiner-Straße sind im Bau, eines ist schon bezogen. Weitere Grundstücke sind bereits verkauft oder reserviert.

Die im Spätsommer begonnenen Erschließungsarbeiten für neue Bauparzellen in Kulmain sind nach dem Aufbringen der Asphaltoberschicht im Mai fast abgeschlossen. Es fehlt nur noch die Pflasterung des gesandeten Gehwegstreifens. Mitte September 2014 war mit den Bauarbeiten zur Erschließung inmitten im Baugebiet Kulmain-West begonnen worden.

Bereits vor sechs Jahren erwarb die Gemeinde eine Fläche von rund 8700 Quadratmeter aus Privatbesitz, um nach Verkauf der Bauparzellen im Bereich der fast vollständig bebauten Ortsstraße Langwiese weiteres ortsnahes und vor allem preisgünstiges Bauland für Einheimische und Neubürger anbieten zu können. Nach dem Kauf einer weiteren angrenzenden Teilfläche von 1700 Quadratmetern wurden die Bauarbeiten im Sommer 2014 für das fast 1,05 Hektar große Baugebiet ausgeschrieben.

Den Auftrag erhielt die Firma Schifer aus Saalfeld/Thüringen. Um großzügiges und modernes Bauen mit aktuellen Wohnhausvarianten zu ermöglichen, hatte die Gemeinde den über ein Vierteljahrhundert alten Bebauungsplan geändert und die Bebauungsvorschriften neu gefasst. So sind jetzt auch doppelstöckige Wohnhäuser mit unterschiedlichen Dachformen, Toskana-Häuser, aber auch nach wie vor traditionelle Bauformen auf den neuen Bauparzellen möglich. Ein Wohnhaus ist bereits bezogen, zwei Rohbauten wachsen. Die Baugrundstücke haben eine Größe von 713 bis 980 Quadratmeter.

Sie liegen teils an der neuen Erschließungsstraße zwischen der Immenreuther Straße und der Ortsstraße Langwiese - die Richard-Krieglsteiner-Straße. Sie trägt den Namen des zuletzt gestorbenen Ehrenbürgers und langjährigen Kulmainer Ortspfarrers. Weitere Bauparzellen stehen an einer daran abzweigenden gleichnamigen Stichstraße mit Wendehammer und direkt an der Immenreuther Straße zur Verfügung.

Ein Fußweg verbindet das Baugebiet mit dem Weiherweg. Besonders für junge Leute wird das Baugebiet durch die aktuell modernste Breitbandanbindung der künftigen Eigenheime für schnelles Internet attraktiv. Erstmals erfolgte die Erschließung mit einem sogenannten Speedpipe-Verbundsystem. Dabei wurde bei Leitungsverlege- und Straßenbauarbeiten die Breitbandversorgung mittels einer FTTH-Leitung (Fibre to the Home - Glasfaser per Leerrohr bis ins Haus) sichergestellt.

Dabei führt ein leeres Speedpipe-Röhrchen vom Kabelverteiler in jede Parzelle, in das später eine Glasfaserleitung eingeblasen werden kann. Per Glasfaserkabel sind Datenübertragungen bis 100 000 Mbit/Sekunde möglich. Eine moderne und energiesparende LED-Straßenbeleuchtung ist auch geplant. Mit den Bauflächen wird die Gemeinde ihrem Anspruch als Wohn- und Siedlungsgemeinde für Ansässige und auswärtige Bürger weiter gerecht. Der reine Baulandpreis beträgt 22,75 Euro pro Quadratmeter für neun und 24,75 Euro je Quadratmeter für zwei Bauparzellen. Für einen rund 800 Quadratmeter großen Bauplatz muss mit Herstellungsbeiträgen für die Wasserversorgungs- und Entwässerungsanlage in Höhe von rund insgesamt 6000 Euro gerechnet werden.

Für neun Parzellen fallen Straßenerschließungskosten an, die nach der Fertigstellung ermittelt werden. Für diese wird mit einem Quadratmeterpreis von circa 52 Euro gerechnet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bebauungsplan (4090)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.