SV-Nachwuchsteams mit erfolgreicher Bilanz
13 erste Plätze

Lokales
Kulmain
13.08.2015
1
0
Ein äußerst erfolgreiches Halbjahresresümee zog die Jugendfußballabteilung des Sportvereins. Die Eltern und Gäste hörten in der Saisonabschlussfeier einen Rückblick mit vielen sportlichen Höhepunkten.

Die Verantwortlichen und Betreuer um Jugendkoordinator Christian Griener hatten während der ersten sieben Monate allen Grund zur Freude. Die E-, F- und G-Junioren-Mannschaften unterstrichen mit hervorragenden Leistungen das gute Ausbildungsniveau und das große Engagement in der Jugendarbeit. Insgesamt 13 erste, 2 zweite, 3 dritte, 2 vierte, 1 fünften und 1 achten Platz erspielten die Teams in 22 Einladung- und Hallenturnieren.

Das erfolgreichste Team, gemessen an den Siegen, waren die Bambini mit fünf Erfolgen in fünf Turnieren. Sie gewann das UTP-Turnier des TSV Kirchenlaibach, die Wettbewerbe in Pechbrunn und Weidenberg. Als Sieger gingen sie auch beim eigenen Sommercup und beim TSV Kastl vom Platz. Mit 4 Siegen, je 1 dritten und fünften Rang sowie 2 vierten Plätzen waren die F-Junioren nicht minder erfolgreich. Sie gewannen das Turnier zur Hallenkreismeisterschaft in Kemnath, holten sich die Siegerpokale in Tirschenreuth und Seybothenreuth sowie beim Sommercup auf eigenem Gelände. Ein dritter Platz beim ASV Haidenaab, 2 vierte Plätze in Kastl und beim TSV Kirchenlaibach rundeten mit dem fünften Platz bei der Hallenkreismeisterschaft in Eschenbach die Erfolgsserie ab.

Auch die E-Jugend ließ mit 4 ersten Plätzen, je 2 zweiten und dritten aufhorchen. Sie stand bei der Hallenkreismeisterschaft in Eschenbach, bei den Jugendturnieren in Creußen und Kastl sowie beim eigenen Sommercup ganz oben. Zweite Plätze gab es in Seybothenreuth und Tirschenreuth. Auch die beiden dritten Plätze in Weidenberg und bei der Hallenkreismeisterschaft in Schnaittenbach waren respektable Platzierungen.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.