Tennisabteilung kämpft gegen Nachwuchssorgen und Mitgliederschwund
Weiter Suche nach Übungsleiter

Lokales
Kulmain
07.02.2015
1
0
Die Sorgen der Tennisabteilung des Sportvereins sind auch nach dem Wechsel an der Spartenspitze im vergangenen April nicht weniger geworden. Laut Leiterin Silke Biersack sei das Training für die Mädchen und Damen ausgefallen, da der neue Trainer die Abteilung versetzt habe. Die Suche nach einem geeigneten Übungsleiter dauere noch an.

Für 2015 seien keine Mannschaften gemeldet, berichtete Biersack in der Jahreshauptversammlung. Es mangle nach wie vor an Mitgliedern und Nachwuchsspielern. Deshalb solle ein ausgebildeter Fachübungsleiter für das regelmäßige Training und die Schnupperkurse gefunden werden.

Unter kräftiger Mithilfe vieler Mitglieder und Helfer hat der neue Vorstand, dem neben Biersack Heike Herrmannsdörfer als Stellvertreterin, Kassierin Heidi Meier, Schriftführerin Bärbel Müller sowie Konrad Most und Josef Gößner als Platzwarte angehören, die Tennisplätze für den Spielbetrieb instandgesetzt.

Biersack erinnerte an das Schleiferlturnier mit 18 Teilnehmern an Pfingstmontag, bei dem schließlich Andreas Neumüller, Bernd Schönfelder und Andreas Biersack die gleiche Anzahl an Schleiferln erspielt hatten. Nach einer Extrarunde stand Andreas Neumüller als Sieger fest. Auch die Nachwuchsspielerinnen Nele Hassel und Marie Biersack seien mit großem Eifer dabei gewesen. Am Ferienprogramm der Gemeinde Kulmain beteiligte sich die Abteilung mit einem Schnuppertraining für acht Kinder ab sechs Jahren. Weiter schwierig gestaltet sich die Fortentwicklung der Tennisabteilung.

Silke Biersacks Dank galt ihrer Vorgängerin Sandra Kreuzer für ihre zweijährige Arbeit. Ebenso würdigte die Spartenchefin die Platzwarte und Helfer für die freiwilligen Arbeitsleistungen bei der Frühjahrsinstandsetzung und bei der Einwinterung der Courts sowie bei der Platzpflege während des Jahres.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.