Züchter hamstern Verbandspreise für Geflügel und Kaninchen
Tiere aller Ehren wert

Lokales
Kulmain
09.12.2014
5
0
Die hohe Tierqualität und ausgezeichnete Züchterarbeit der Geflügel- und Kaninchenzüchter, die sie der Jury bei der Lokalschau präsentierte, schlug sich in zahlreichen Ehrenpreisen nieder. Bürgermeister Günter Kopp und Vorsitzender Helmut Kopp nahmen mit den Ausstellungsleitern Bruno Fröhler und Georg König beim Züchterabend die Übergabe vor.

Bei den Altzüchtern im Bereich Geflügel gingen die Auszeichnungen an drei Züchter. Den Verbandsehrenpreis für Tauben erhielt Daniel Kopp mit seiner Rasse "Bantam orangehalsig", für Helmut Kopp gab es einen Pokal für seine Rasse "Mährische Strasser schwarz". Landesverbandsehrenpreise verdienten sich für ihre Hühner "Zwergbrahma gebändert" Katja Hoffmann, Michael Prechtl mit seinen "Mährischen Strassern schwarz gesäumt" und Georg König mit der Rasse "Texaner kennfarbig rotfahl". Der Kreisverbandsjugendpreis ging an Patrick Prechtl mit der Rasse "Mittelhäuser weiß". Bei der Jugend wurde er mit "Mittelhäuser weiß" und "Mährische Strasser stahlblau" mit einem Bezirks- und Kreisverbandsehrenpreis geehrt. Pokale erhielten Kevin Drexler für "Bantam orangehalsig" und Nico Bodner für "Mährische Strasser blau".

Bei den Kaninchenzüchtern verdiente sich Bruno Fröhler für seine Rassen "Castor-Rex" und "Zwerg-Rex Castor" den Ehrenpreis des Landesverbandes und das Ehrenzeichen des Bezirksverbandes. Einen besonderen Dank des Vereins in Form eines Blumenstraußes für ihre Arbeiten während des Vereinsjahres erhielten Anita Philberth, Ulrike Markhof und Irmgard Kastner. Gerhard Schlicht dankte Helmut Kopp im Namen der Mitglieder mit einem Geschenkgutschein für seine Arbeit als Vorsitzender.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.