Gemeinde bewirbt sich mit Maßnahmen zur Energieeinsparung und Barrierefreiheit
Drei Chancen auf Zuschüsse

Politik
Kulmain
20.02.2016
169
0

Für das Kommunalinvestitionsprogramm (KIP) hat die Gemeinde am 12. Februar der Regierung der Oberpfalz die Bewerbungsunterlagen für drei Projekte vorgelegt. Sie betreffen Maßnahmen zur Energieeinsparung und die Förderung von Barrierefreiheit. Zumindest für ein Vorhaben hofft Bürgermeister Günter Kopp, am 8. April den Zuschlag zu bekommen.

Vorgesehen sind ein barrierefreies Umfeld um das Rathaus zu schaffen (65 000 Euro), das Bürgerhaus energetisch zu sanieren (981 000 Euro) sowie Barrierefreiheit und Energieeinsparung für die Turnhalle (871 000 Euro).

Die Anlage des 1980 errichteten Glockenturms in Frankenreuth hat die Bayreuther Turmuhr überprüft. Mit dem Unternehmen hat die Kommune einen Vertrag zur jährlichen Wartung geschlossen. Laut dem Rathauschef sind die Füße des hölzernen Turms bereits etwas morsch und müssen ausgebessert werden.

Den Auftrag für die Leistungsphasen 3 bis 9 zur Sanierung der Gemeindeverbindungsstraße von Oberwappenöst zur Gemeindeverbindungsstraße Zinst-Unterwappenöst hat das Ingenieurbüro Wolf & Zwick aus Marktredwitz erhalten.

Für die Sanierung des Rohrdurchlasses in Lenau hat der Gemeinderat Ingenieurbüro Tiefbautechnik, Marktredwitz die anfallenden Ingenieurleistungen zugesprochen. Dafür wird ein Nettopauschalpreis von 6200 Euro fällig. Keine Einwände gab es gegen die Anschaffung eines Einbaugeschirrspülers zum Bruttopreis von 579 Euro zuzüglich Einbaukosten. Die Firma ESK Elektro Schmid aus Kulmain liefert das Gerät und stellt es auf. Für das Kindergartenjahr 2016/17 wird Sophia Traßl Praktikantin in der Vorschuleinrichtung.

Von der Firma Richter & Frenzel aus Bayreuth kommen drei Standrohr-Auslaufventile mit Systemtrennern sowie ein Standrohrventil für Standrohr-Wasserzähler mit Systemtrennung. Die Ausgaben von 906 Euro brutto sind nötig, um Wasser für Baustellen bereitstellen zu können.

Die vom Freistaat Bayern erworbenen Grundstücke mit den Flurnummern 464 und 465/2 in der Gemarkung Kulmain sind an Josef Schönfelder aus Kulmain verpachtet worden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.