Nachrücker für verstorbene Gemeinderätin Edeltraud Sollfrank vereidigt
Otto Schroll entscheidet mit

Bürgermeister Günter Kopp vereidigte Otto Schroll (von links) als neues Mitglied im Gemeinderat. Bild: bkr
Politik
Kulmain
18.02.2016
164
0

Der Gemeinderat schloss am Dienstag die offene Lücke in seinen Reihen, die Edeltraud Sollfrank hinterließ. Die engagierte Faktionssprecherin der Bürgerliste und Vorsitzende des Rechnungsprüfungsausschusses war im Dezember gestorben. Für sie rückte der 46-jährige Gemeindebedienstete Otto Schroll nach. Bürgermeister Günter Kopp nahm ihm am Dienstag in der Sitzung den Eid ab.

Mit Schrolls Übernahme des Ehrenamtes mussten auch die vakanten Stellen in den Ausschüssen des Gremiums neu besetzt werden. Für die Nachfolge von Edeltraud Sollfrank als Vorsitzende des Rechnungsprüfungsausschusses schlug Sybille Bayer (SPD) Florian Bayer (CSU) vor, der Erfahrung im Ausschuss und Kompetenz als Betriebswirt mitbringe. Dem Vorschlag stimmten die Räte uneingeschränkt zu. Neu benannt wurden auch die Vertreter der Bürgerliste. Sie entsendet in den Bau- und Umweltausschuss Otto Schroll (Vertreter Gerd Schönfelder), in den Haupt-, Personal- und Finanzausschuss Jürgen Christl (Gerd Schönfelder) sowie in den Rechnungsprüfungsausschuss Gerd Schönfelder (Otto Schroll). Neuer Fraktionssprecher ist Jürgen Christl, sein Stellvertreter Gerd Schönfelder.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.