Kulmainer Dartclub schafft Aufstieg
Black Pub erobert Bundesliga

Die Jungs vom Dartclub Black Pub Kulmain feiern den Ausftieg in die Bundesliga standesgemäß: Riccardo Auletta, Christian Moller, Thomas Moller, Danijel Lukic, Andreas Weigl (hinten von links), Michael Kastner und Benjamin Looser (vorne von links). Bild: ak
Sport
Kulmain
25.08.2016
664
0

Sport ist in der Gemeinde Kulmain zu Hause. Nicht nur im Fußball sorgten Kulmainer Teams seit Jahrzehnten für Furore, sondern seit einigen Jahren auch die Darter von Black Pub Kulmain, die nicht nur Meister wurden. Zum dritten Mal in Folge holte sich das Team des Kulmainer Dartclubs die Meisterschaft in der höchsten Dartklasse im Gebiet Weiden, der Bezirksoberliga. Damit hatte man die Fahrkarte für die Relegationsspiele zum Aufstieg in die Bundesliga im Breakers Inn in Würzburg gezogen.

Vor kurzem fanden dort die Ausscheidungsspiele in zwei Gruppen statt. Die Erst- und Zweitplatzierten stiegen in die Bundesliga auf. In der Gruppe A Bayern traf der DC Black Pub Kulmain auf den DC Petersburch/Melkendorf, den DC Magics Wildflecken, die Bad Boys Marktredwitz und die Skyline All Stars aus Hammelburg. In Gruppe B traf der DC E.L.S. aus Neuses am Berg auf die Goldbären aus Nürnberg, den DS Hof 7, die New Beetles aus Luhe-Wildenau und das Räuberstüberl 1 aus Stockheim-Burggrub.

Aus der Gruppe A gingen die Darter des DC Black Pub aus Kulmain als souveräner Gruppensieger hervor und schafften das scheinbar Unmögliche: Bei vier Siegen und zwölf Punkten holten sie 16:4 Sets bei 33:10 Legs und machten damit den Aufstieg perfekt. Den zweiten aufstiegsberechtigten Platz holte sich der DC Petersburch/Melkendorf (9:3/13:7/30:22) vor Magics Wildflecken, den Bad Boys aus Marktredwitz und den Skyline All Stars aus Hammelburg. In der B-Gruppe setzte sich der DC E.L.S. aus Neuses am Berg mit ebenfalls zwölf Punkten, 18:2 Sets und 36:9 Legs durch. Zweiter Aufsteiger wurden die Goldbären aus Nürnberg (9:3/15:5/28:23) vor dem DS Hof 7, New Beetles aus Luhe Wildenau und dem Räuberstüberl 1 aus Stockheim-Burggrub.

Damit startet der DC Black Pub Kulmain erstmals in der bayernweit höchsten Spielklasse, der Bundesliga-Division Bayern und setzt seine bemerkenswerte Erfolgsserie fort. Mit dem Aufstieg geht natürlich auch ein erheblich größerer Aufwand für die Spieler einher. Künftig geht man bei den Dart Wölfen in Sennfeld (145 km), den Mac Leods in Dettelbach (175 km), den Black Thunder in Geraberg (177 km), den Rebellen in Ansbach (158 km), dem Petersburcher DC (55 km), dem E.L.S. Neues am Berg (178km) und bei den Goldbären in Nürnberg (119km) an die Dartscheiben.

Die neue Saison mit dem Bundesligisten aus der Gemeinde Kulmain startet am 17. September. Zur Aufsteigermannschaft gehören Riccardo Auletta, Christian Moller, Thomas Moller, Danijel Lukic, Andreas Weigl, Michael Kastner, Benjamin Looser und Florian Moller. Weitere Infos sind unter www.dc-black-pub.de zu finden. Neue Spieler und Sponsoren sind bei den Kulmainer Dartern stets willkommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.