"Zweite" als Lichtblick
Bis auf die Herren II nur deutliche Niederlagen für die Teams der Kulmainer Kegler

Sport
Kulmain
15.01.2016
36
0

Nicht zufrieden können die SV-Kegelmannschaften mit ihrem Abschneiden am vergangenen Spieltag sein. Einzig die Herren II behaupteten sich im Heimspiel mit einem 5:1-Punktsieg über AN Mantel I. Daniel Scharf startete mit 516 Punkten erfolgreich. Marco Böll (527) und Robert Dietl (580) mit Tagesbestleistung taten es ihm gleich. Die knappe Niederlage von Johannes Koch (544) zum 2167:2050-Holz-Erfolg des SV-Teams kam für den chancenlosen Gast zu spät.

Die Herren I mussten bei Fortuna Neukirchen II eine 1:5-Niederlage (2098:2102 Holz) hinnehmen. Lediglich Michael Kastner (508) war siegreich. Trotz besserer Einzelergebnisse von Johannes Kreuzer (528), Thomas Braun (528) und Sebastian Fröhlich (536) kamen die Kulmainer zu keinem weiteren Zähler.

Keinen Stich machte die dritte Herrenmannschaft auf eigener Anlage gegen den SC Luhe-Wildenau. Bei der 0:6-Niederlage (1429:1726 Holz) hatten weder Tim Drechsler (414) und Philipp Lehner (353) noch Lukas Janisch (363) sowie Fabian Bauer (299) als Nachwuchskegler etwas zu bestellen.

Auch die Herren IV blieben zu Hause gegen den SV Eschenbach III punktlos. Bei der 1:5-Heimniederlage war es ausgerechnet Jugendspieler Jonas Pöllath, der als Starter mit Tagesbestleistung von 513 Holz siegreich war. Weniger gut lief es für die Jugendlichen David Pöllath (447) und Markus Gebhardt (447). Auch Schlusskegler Norbert Schlicht (431) hatte bei der 1838:1920-Niederlage das Nachsehen.

Die SG U 18-Jugend des SC Eschenbach/SV Kulmain kam mit einer glatten 0:6 Niederlage vom SC Luhe-Wildenau nach Hause. David Pöllath (421), Sabrina Scholz (410), Stefan Wirth (469) und Mannschaftsbester Jonas Pöllath (475) hatten bei der 1775:1984-Auswärtsniederlage keine Chance. Die U 14-I-Mannschaft verlor zu Hause gegen die SG Freihung/Speinshart mit 1:5 Punkten (1553:1623 Holz). Nach den Niederlagen von Lukas Janisch (337) und Jonas Bäuml (409) brachte Raphael Koschta (386) die Gastgeber mit einem Teampunkt wieder heran. Doch Andreas Kastner konnte trotz Mannschaftsbestleistung von 421 Holz seinen Gegner nicht bezwingen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Johannes Koch (1)Michael Kastner (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.