Bischof dankt für Chorarbeit

Im Namen von Diözesanbischof Rudolf Voderholzer zeichnete Pfarrer Markus Bruckner Kirchenchorleiter Volker Brandl (von links) mit der "Bischof-Johann-Michael-von-Sailer-Medaille" aus. Bild: hfz
Vermischtes
Kulmain
17.06.2016
36
0
Erwartungsvolle Spannung herrschte am Schluss des Vorabendgottesdienstes in der Pfarrkirche, als Pfarrer Markus Bruckner Organist Volker Brandl bat, zum Altar zu kommen. Dem Geistlichen war die Freude anzusehen, dem langjährigen Leiter des Kirchenchores die "Bischof-Johann-Michael-von-Sailer-Medaille" verleihen und von Diözesanbischof Rudolf Voderholzer unterschriebene Urkunde auszuhändigen zu dürfen.

Bruckner verlas den Text des Dokuments, in dem Brandls Einsatz, mit dem er dem Evangelium gedient und die Liebe Jesu Christi bei den Menschen bezeugt habe, gewürdigt wird. Der Pfarrer fügte noch persönliche Worte an und dankte Brandl für fast vier Jahrzehnte Engagement für die Kirchenmusik in der Pfarrei und auch darüber hinaus. Es sei dessen Verdienst, dass der Kirchenchor seit nunmehr 38 Jahren Darbietungen auf höchstem Niveau vortrage. Bei allen feierlichen kirchlichen Anlässen, aber auch bei weltlichen Veranstaltungen sei auf den Chor und seinen Leiter Verlass.

Bruckner bezeichnete Brandl als eine Institution im Chorgesang und im Orgelspiel. Verbunden mit einem "Vergelt's Gott" bat ihn der Geistliche, noch lange für den Chor und das Orgelspiel aktiv zu sein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kirche Kulmain (1)Pfarrer Bruckner (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.