Frühstück des Katholischen Frauenbunds
Wie ein Baum, der blüht

Innerlich reifen,wachsen und mit der Hilfe Gottes gut leben können. Wie das geht, erfuhren die Gäste beim Frühstück des Katholischen Frauenbunds. Bild: ak
Vermischtes
Kulmain
07.09.2016
22
0

Zum Frauenfrühstück hatte der Katholische Frauenbund in den Martinssaal eingeladen. Vor rund 40 Besuchern hielt Diözesanreferentin Birgitt Pfaller aus Regensburg eine Vortrag zum Motto "Wachsen, blühen, reifen - Lebenskraft aus dem Glauben".

Sie verglich das Leben mit einem Baum. So wie es viele Baumarten gibt, so unterschiedlich seien auch die Menschen und ihre Lebensbedingungen. Bäume brauchen Wasser und Erde - und auch Menschen benötigen die richtigen Lebensbedingungen, meinte sie. Dazu gehört neben Nahrung die Sehnsucht nach Liebe, Geborgenheit, Freiheit und Sicherheit. "Aber warum fällt es manchen schwer, sich am Leben zu erfreuen?", fragte sie. Die Antwort: Zu wenig Selbstbewusstsein sei oft ein Grund. Viele würden sich nach dem, was andere über sie sagen, richten. "Manchmal muss einem etwas komplett egal sein", riet Pfaller.

Die Menschen sollten sich selbst annehmen, auch wenn man mal unter sich selbst leidet. Dazu gehöre, eigene Schwächen mit Humor zu tragen, ohne sich die Lebensfreude nehmen zu lassen. "Lassen Sie sich durch Rückschläge und eigenes Versagen nicht entmutigen. Vertrauen Sie auf Gott, der die Schwachen aufrichtet und den Schuldigen einen neuen Anfang zeigt", betonte Pfaller. Sie ermutigte dazu, gut mit sich selbst umzugehen. Nur wer mit seinem Leben zufrieden ist, kann auch andere Menschen froh machen - so wie der Baum nur Früchte trägt, wenn er vorher geblüht hat.
Weitere Beiträge zu den Themen: Katholische r Frauenbund (1)Birgitt Pfaffer (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.