Grundschule veranstaltet Ramadama-Aktion
Kleine Müllionäre

Als fleißige Müllsammler betätigten sich die Kulmainer Grundschüler bei der Ramadama-Aktion. Bild: jzk
Vermischtes
Kulmain
13.06.2016
10
0

"Wir räumen in und um Kulmain auf" lautete das Motto der Grundschule. In alle Richtungen schwärmten die Kinder aus und sammelten unerwartet viel Müll.

Gegen Mittag hatten die vier Klassen vor dem Schulhaus einen ziemlich großen Müllberg angehäuft. Die Mülltrennung erwies sich als schwierig. Die Arbeiter vom Bauhof transportierten den Restmüll ab. "Wir waren heute fleißige Gemeindearbeiter", erklärten die Schüler. Bürgermeister Günter Kopp lobte ihren Fleiß und versprach ihnen eine kleine Belohnung.

Einen Tag vor dieser Aktion hatte die Schule ihre Umwelt-Woche begonnen. Diese Aktionswoche stellt den zweiten Teil der Bewerbung zum Projekt "Umweltschule in Europa" dar. Der erste Teil war bereits mit der Baumpflanzaktion im Herbst des Vorjahres absolviert worden.

Während der Projektwoche läuft auch die Aktion "Wir fasten Plastik". Ziel ist es, so wenig Waren in Plastikverpackung zu kaufen wie möglich. Unter dem Motto "Wer wird Müllionär?" wird die Klasse gesucht, die am wenigsten Müll produziert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Grundschule Kulmain (6)Ramadama (8)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.