Kulmainer feiern Bürgerfestauftakt bis nach Mitternacht
Nachsitzen im Schulgarten

Nach dem zweiten Schlag saß der Zapfhahn fest. Mit dem Bieranstich eröffnete Rathauschef Günter Kopp am Samstag das 23. Bürgerfest. Bild: ak
Vermischtes
Kulmain
11.07.2016
33
0

Mit einem Prosit der Bürgermeister, Gemeinderäte und Vertreter der beteiligten Vereine erklärte Rathauschef Günter Kopp nach dem Bieranstich das 23. Bürgerfest. Zwei Schläge hatte er am Samstag benötigt, bis der Gerstensaft floss. Ein lauschiger Sommerabend belohnte für den Fleiß der Helfer. Ihnen dankte Kopp bei der Begrüßung auf dem Schulgelände.

Den ersten Tag nutzten viele, um auf den Beginn des alle zwei Jahre stattfindenden Bürgerfestes anzustoßen. So waren gegen 21 Uhr die Biertische im Schulgarten sehr gut besetzt. Dazu unterhielten die "Pepitas" mit Rock-, Pop- und Austro-Klassikern der 1960er bis 1980er Jahre. Bis Mitternacht genossen die Besucher das kulinarische Angebot. In den Buden wurde gebrutzelt, belegt und gebacken. In der Weinlaube und an den Biertischen ließen sich Weinliebhaber rote oder weiße Rebensäfte und Mixgetränke schmecken.

Die Nachtschwärmer sammelten sich um Mitternacht noch zu einem letzten Gläschen in der Weinlaube. Am Sonntag ging das Bürgerfest mit einem großen Unterhaltungsprogramm weiter.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.