Maibaum-Aufstellen in Kulmain
Gebührend begrüßt

Mit Hilfe schwerer Maschinen vom Bauhof stellte die Kulmainer Feuerwehr ihren Maibaum auf. Bild: ak
Vermischtes
Kulmain
01.05.2016
59
0

Die "Walpernacht" fiel in Kulmain harmlos aus: außer ein bisschen verteiltes Klopapier passierte nicht viel. Dagegen war bei den Maibaum-Feiern in den Ortschaften der Gemeinde mächtig was los.

In insgesamt elf Ortschaften der Gemeinde Kulmain stellten Dorfgemeinschaften und Vereine bunt geschmückte Maibäume auf und feierten den Beginn des Wonnemonats Mai. Die Ortsbewohner von Altensteinreuth, Babilon, Erdenweis, Frankenreuth, Kulmain, Lenau, Oberwappenöst, Ölbrunn, Witzlasreuth, Wunschenberg und Zinst fanden sich in der Ortsmitte oder an ihren Vereinsheimen ein, um gemeinsam den Vorabend zum ersten Mai oder auch den Tag der Arbeit in gemütlicher Runde zu feiern.

Großteils waren es Vereine oder Ortsgemeinschaften in den Ortsteilen, die für das Aufstellen und das Maibaumherrichten verantwortlich zeichneten und das Maibaumfest organisierten. In Kulmain wurde der Maibaum mit den von den Frauen der Feuerwehr handgebundenen beiden Kränzen und mit blau-weißen Bändern geschmückt und am Samstagabend durch die Feuerwehr unter Beisein von Bürgermeister Günter Kopp aufgestellt. Unterstützt von Gerätschaften des Bauhofes hievten die Floriansjünger innerhalb einer Viertelstunde bei Sonnenschein den rund 25 Meter langen, am Morgen frisch geschlagenen, Maibaum sicher in die Maibaum-Grube am Festplatz.

Während die Floriansjünger noch die Zunftzeichen am Baum befestigten, ließen sich die Gäste an den Biertischen in der beheizten Fahrzeuggarage des Gerätehauses nieder. Die Bewirtung hatte die Jugendfeuerwehr übernommen. In der Hexennacht war die Jugend fleißig in Kulmain unterwegs, wobei etliche Klopapierrollen verbraucht wurden. Ansonsten hielt sich der Schabernak der Walperer in Grenzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Maibaum (50)Erster Mai (2)Gemeinde Kulmain (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.