Sex des Alltags

Ein saftiger, bayerischer Schweinshaxn wäre dem Herrn vielleicht lieber als der ganze Krautkopf. Unter dem Titel Es(s)kapaden bringt die Theatergruppe das kulinarische Stück auf die Bühne. Bild: hfz
Lokales
Lauterhofen
21.11.2015
24
0

Für Zuschauer erübrigt sich die Frage, warum Essen als Sex des Alltags bezeichnet wird. Die Theatergruppe "Die Cool Y Narrischen" bringt das Thema Nahrungsmittel von einer ganz anderen Seite auf die Bühne.

Nach den ausverkauften Krimidinnern der vergangenen Jahre folgt nun die dritte Auflage. Der Kulturstadel Lauterhofen bietet eine neue musikalisch-kulinarische Köstlichkeit. Für die Veranstaltung gibt es Karten im Vorverkauf. Die Theatergruppe unter der Leitung von Heidrun Hahn kümmert sich um das Essen. Acht Schauspieler und zwei Musiker unterhalten mit verrückten Einfällen und Wendungen. Launige Kapriolen und beschwingte Musikeinlagen runden das Ganze ab.

Dabei geht es auch um die Magenmuskeln, denn die Gäste werden einem Menü verwöhnt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.