"Earl Emmerson" der beste Rüde

Den Preis für den besten Rüden in der Offenen Klasse erhielt Züchter Harald Böttcher (Mitte) aus Magdeburg für seinen zweijährigen "Earl Emmerson". Als Richter war Leos Jancik (links) im Einsatz, als Sonderleiterin war Barbara Oberüber aus Berlin mit vor Ort. Bild: jr
Vermischtes
Leonberg
29.09.2016
12
0

Münchsgrün. Die Reitanlage der Familie Heindl war jetzt wieder einmal Treffpunkt von Hundefreunden aus nah und fern. Bereits zum 19. Mal fand dort eine Ausstellung des Clubs der Dalmatinerfreunde der Region Süddeutschland statt. Insgesamt waren 41 Dalmatiner mit ihren Züchtern zu Gast. Als Richter war Leos Jancik (Tschechien) im Einsatz, als Sonderleiterin war Barbara Oberüber aus Berlin mit vor Ort. Den Preis für den besten Rüden in der Offenen Klasse erhielt Züchter Harald Böttcher aus Magdeburg für seinen zweijährigen "Earl Emmerson". Dieser erhielt viel Lob: "Elegant, vorzüglich; besser geht es kaum." Regionalleiter Johann Heindl zeigte sich mit dem Besuch sehr zufrieden.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.