Kirwatanz
„Feuertaufe“ fürs Pfarr- und Jugendheim

Die Burschen von "Südwind" spielten beim Kirwatanz im neu renovierten Leonberger Pfarr- und Jugendheim tüchtig auf. Bild: jr
Vermischtes
Leonberg
25.10.2016
27
0

Am Parkettfußboden waren Pappkartons ausgelegt, auch die Wände waren auf diese Weise geschützt. Die Tanzfläche blieb aber dann noch frei von Verkleidungen.

Mächtig was los war am Samstagabend beim Kirwatanz der Feuerwehr Leonberg und der Katholischen Landjugend (KLJB) im neu sanierten Jugend- und Pfarrheim. Die beiden Veranstalter taten alles, um die neu sanierten Räume vor ungewollten Spuren des Premiereabends zu schützen. Für Stimmung sorgten die "Südwind-Buam", die mit Partyhits die überwiegend jungen Besucher schnell auf ihrer Seite hatten. Die Besucher kamen zumeist erst spät am Abend.

Fortsetzungen folgen


Viele hatten waren in Lederhose und Dirndl gekommen. Es ging sehr eng zu, zumal die Kapelle und die Bar im gleichen Raum platziert waren. Dennoch, ein toller Abend im neuen Pfarr- und Jugendheim, das damit ihre Feuertaufe bravourös bestanden hat. "Fortsetzungen werden folgen", waren sich die Verantwortlichen der beiden Veranstalter noch am Abend einig.
Weitere Beiträge zu den Themen: Pfarr- und Jugendheim (7)Kirwatanz (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.