Landvolk hält weiterhin am Ziel fest
Familien begeistern

Vermischtes
Leonberg
07.03.2016
16
0

Ausschließlich Frauen arbeiten an der Spitze des Landvolk-Ortsverbands mit. Michael Siller, über Jahre hinweg Vorsitzender, schied aus, ebenfalls Otto Lippert. Doris Schmid und Gertrud Männer rückten nach.

Dies teilte Vorsitzende Angela Staufer jetzt in der Jahresversammlung im Pfarr- und Jugendheim mit. Die aktuelle Mitgliederzahl bezifferte sie mit 98 Personen. "Unser Bestreben ist es, junge Familien für das Landvolk zu gewinnen". In ihrem Jahresbericht erinnerte Vorsitzende Angela Staufer an eine Reihe von Veranstaltungen, nannte unter anderem das Schmücken des Oster- und Weihnachtsbaums sowie das Anfertigen der Osterkerze. Ebenfalls fest im Terminkalender verankert ist das "Frauentragen" im Advent. Nennenswert war für Angela Staufer außerdem die Fahrt zum Naturreservat bei Soos in Tschechien mit Sonja Schmid als Gästeführerin, die Beteiligung am Ferienprogramm und am Weihnachtsmarkt. "Es wird immer schwieriger, Leute für die Arbeit des Landvolks zu begeistern." ES sei nicht immer einfach Aktivitäten für die Masse zu finden, bedauerte die Angela Staufer und wünschte sich, dass die Arbeit des Landvolks weiter aufrecht erhalten bleibt. Bürgermeister Johann Burger und BGR Pater Hans Junker würdigten die außergewöhnlichen und vielen Aktionen. Gesellschaftlich sei der Verein aus den Aktivitäten des kirchlichen und weltlichen Lebens nicht wegzudenken. Vorsitzende Angela Staufer nannte in einem kurzen Ausblick die Beteiligung an der Geburtstagsfeier von BGR Pater Hans Junker. Das Binden von Palmbüschel und deren Verkauf, sowie der Ostereierverkauf stehen in den kommenden Wochen an. Am 16. Mai gestaltet das Landvolk eine Maiandacht in Hungenberg.

Andacht in Hatzenreuth


Im Sommer folgt eine Wanderung, im August werden Kräuterbüschel verkauft. Auf Kreisebene besucht der Ortsverband die Kreisversammlung am 8. März in Wernersreuth. Am 27./28. Mai wird der Katholikentag in Leipzig besucht, am 12. Juni ist die Landvolk-Wallfahrt nach St. Quirin, am 5. August steht ein Ausflug nach Schönsee zu den Pascherspielen an und am 25. September ist eine Bruder-Klaus-Andacht in Hatzenreuth.
Es wird immer schwieriger, Leute für die Arbeit des Landvolks zu begeistern.Angela Staufer
Weitere Beiträge zu den Themen: Leonberg (674)Landvolk Leonberg (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.