"Die Kurpfuscherin" mit Witz und Charme: Auftakt zu den Burgfestspielen Leuchtenberg

"Die Kurpfuscherin" mit Witz und Charme: Auftakt zu den Burgfestspielen Leuchtenberg Leuchtenberg. Amalie Hohenester ist eine Bäuerin der besonderen Art: Mit Kräutern, Tees und guten Ratschlägen heilt sie alle, die in ihre "Praxis" kommen. Ihr Erfolg ruft nicht nur zahlreiche Neider auf den Plan, sondern macht auch die Behörden misstrauisch, die hinter dem wundersamen Wirken eine raffinierte Betrügerin vermuten. Sie beauftragen den Gerichtsarzt Dr. Martin, eine objektive Einschätzung des Phänomens vorzun
Kultur
Leuchtenberg
21.05.2015
0
0
Amalie Hohenester ist eine Bäuerin der besonderen Art: Mit Kräutern, Tees und guten Ratschlägen heilt sie alle, die in ihre "Praxis" kommen. Ihr Erfolg ruft nicht nur zahlreiche Neider auf den Plan, sondern macht auch die Behörden misstrauisch, die hinter dem wundersamen Wirken eine raffinierte Betrügerin vermuten. Sie beauftragen den Gerichtsarzt Dr. Martin, eine objektive Einschätzung des Phänomens vorzunehmen. Leichter gesagt als getan, denn auch der junge Arzt bleibt nicht unbeeindruckt vom Charme der ebenso gewitzten wie geschäftstüchtigen Wunderheilerin. Mit dem Stück "Die Kurpfuscherin" starten am heutigen Donnerstag, 21. Mai, um 19.30 Uhr die Burgfestspiele Leuchtenberg des Landestheaters Oberpfalz. Das komplette Programm findet sich auf www.landestheater-oberpfalz.de. Karten beim NT/AZ/SRZ-Ticketservice unter 0961/85-550, 09621/306-230 oder 09661/8729-0 sowie unter www.nt-ticket.de. Bild: LTO
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.