LTO spielt wieder auf Burg Leuchtenberg
Klassische Komödie "Der Revisor"

Bild: hfz
Kultur
Leuchtenberg
09.05.2016
200
0
Durch einen widerrechtlich geöffneten Brief erfahren die Honoratioren einer Provinzstadt, dass ein staatlicher Kontrolleur aus der Hauptstadt zu ihnen kommen wird - und zwar inkognito. Sofort bricht Panik unter den korrupten Würdenträgern aus, denn jeder von ihnen hat gute Gründe, die Überprüfung seiner Amtsgeschäfte zu fürchten. Und alle sind sich sicher, dass es sich bei dem jungen Mann, der soeben im Gasthof der Stadt abgestiegen ist, um niemand anders als den gefürchteten Revisor handeln kann. Der staunt nicht schlecht, als er plötzlich mit Geld und Geschenken überhäuft wird - schließlich ist er nur ein kleiner Beamter auf der Durchreise. Doch schon bald findet er Gefallen an der neuen Rolle und den mit ihr einhergehenden Annehmlichkeiten...Mit dem "Revisor" entwarf Nikolai Gogol 1835 eine irrwitzige Groteske über eine durch und durch korrupte Gesellschaft, in der laut Autor die einzige ehrliche Person das Lachen ist. Das Landestheater Oberpfalz (LTO) zeigt "Der Revisor" ab 19. Mai an neun Terminen auf Burg Leuchtenberg. Karten gibt's im Vorverkauf bei der "Amberger Zeitung", im Medienhaus "Der neue Tag", auf www.nt-ticket.de sowie bei allen NT-Ticket-Vorverkaufsstellen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.