Premiere für "Das Wirtshaus im Spessart"
Eine musikalische Räuberpistole auf Burg Leuchtenberg

Kultur
Leuchtenberg
17.06.2016
187
0

Vorhang auf für "Das Wirtshaus im Spessart": Das Stück feiert am Samstag, 18. Juni (20 Uhr), Premiere auf Burg Leuchtenberg. Auf der Speisekarte steht Schauspiel, garniert mit Musik und Tanz: . Komtesse Franziska ist mit ihrem langweiligen Verlobten Sperling unterwegs nach Würzburg, als ihre Kutsche im nächtlichen Spessart mit einem gebrochenen Rad liegenbleibt. Arglos folgen sie dem Rat zweier Galgenvögel, in einem nahen Wirtshaus, der Räuberhöhle, Quartier zu nehmen. Diese haben es auf die Komtesse abgesehen. Ein spannendes Treiben, basierend auf dem gleichnamigen Film von Kurt Hoffmann, mit ebenso viel Witz, Charme und natürlich musikalischen Einlagen, beginnt. Auf der Bühne stehen Räuber und Halunken, Handwerker und Soldaten, Geistliche und Adelige, Groß und Klein. Regie bei dieser Inszenierung des Landestheaters Oberpfalz führt Marlene Wagner-Müller. Karten beim NT/AZ/SRZ-Ticketservice unter Telefon 0961/85-550, 09621/306-230 oder 09661/8729-0 und www.nt-ticket.de. Bild: Landestheater Oberpfalz

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.