Agapemahl für Ehrenamtliche der Pfarrei Leuchtenberg
Lohn für gute Taten

Lokales
Leuchtenberg
28.01.2015
4
0
Pfarrer Moses Gudapati hat das Agapemahl als Dank der Pfarrei an alle ehrenamtlichen Mitarbeiter eingeführt. Nach dem Gottesdienst, den die Singgruppe "Passt scho" begleitet, begrüßte der Geistliche 60 Frauen und Männer, darunter auch Kirchenpfleger Hubert Zitzmann und Pfarrgemeinderatssprecherin Christine Schieder, im Gasthof Maier.

"Die Zusammenkunft und das Dankessen soll ein konkretes Zeichen unserer pfarrlichen Gemeinschaft sein", sagte der Seelsorger. "Es ist aber auch eine Wertschätzung des Ehrenamts in allen Bereichen der Pfarrei." Angefangen beim Reinigungsdienst bis zum Kirchenverwaltungsdienst oder die Chöre, die die Messfeiern gestalten. "Durch Ihr freudiges Engagement tragen Sie zum Leben der Pfarrei Leuchtenberg bei", freute sich Gudapati.

Der Pfarrer sagte allein ein herzliches "Vergelt's Gott" für ihren ehrenamtlichen Einsatz und ermutigte sie, weiterhin ihren Glauben durch gute Worte und Taten zu bezeugen. "Möge Gott, der das Verborgene sieht, Sie alle reichlich belohnen für die guten Taten", schloss Pfarrer Gudapati. Der Männergesangverein "Liederkranz" unter Leitung von Adolf Rösel gestaltete den feierlichen Abend.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.