"Bewegungsdefizit ist bei der Fahrradausbildung deutlich zu erkennen"

"Bewegungsdefizit ist bei der Fahrradausbildung deutlich zu erkennen" (dob) 16 Viertklässler der Grundschule beteiligte sich in den vergangenen vier Wochen auf dem Verkehrsübungsplatz im Vohenstraußer Sportzentrum am Verkehrsunterricht der Jugendverkehrsschule der Polizeiinspektion Vohenstrauß. Kinder werden heute zu häufig von ihren Eltern oder Großeltern mit dem Auto transportiert. "Das Bewegungsdefizit ist mittlerweile bei der Fahrradausbildung deutlich zu erkennen", bedauerte Verkehrserzieher Bernh
Lokales
Leuchtenberg
08.07.2015
12
0
16 Viertklässler der Grundschule beteiligte sich in den vergangenen vier Wochen auf dem Verkehrsübungsplatz im Vohenstraußer Sportzentrum am Verkehrsunterricht der Jugendverkehrsschule der Polizeiinspektion Vohenstrauß. Kinder werden heute zu häufig von ihren Eltern oder Großeltern mit dem Auto transportiert. "Das Bewegungsdefizit ist mittlerweile bei der Fahrradausbildung deutlich zu erkennen", bedauerte Verkehrserzieher Bernhard Dobmayer. Vermehrt kämen Viertklässler zum Verkehrsunterricht, ohne überhaupt sicher geradeaus fahren zu können. Am Ende überreichte der Polizeihauptkommissar an Andreas Bäumler, Nina Brunner, Noah Hammer, Antonia Kleber, Marie Peschl, Peter Scharff, Lea Schönberger, Saskia Wittmann, Eva Beierl, Michael Dubsky, Inge Frischholz, Anna Kick, Nico Knoblach, Josef Rupprecht, Michael Winter und Sarah Woppmann Urkunden, Fahrradpässe und Wimpel. Klasslehrer Johannes Arndt hatte den Viertklässlern das theoretische Wissen vermittelt. Bild: dob
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13792)Kurz notiert (401138)Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.