Feuerwehr verhindert Übergreifen auf Lagerhalle
Traktor in Flammen

Der etwa 20 Jahre Traktor brannte vollständig aus. Dank des schnellen Eingreifens der Feuerwehr konnte die Lagerhalle gerettet werden. Bild: dob
Lokales
Leuchtenberg
28.09.2015
9
0

Aufregung im kleinen Ortsteil Döllnitz: Ein Großaufgebot an Feuerwehrkräften rückte am Montagabend an, da der Integrierten Leitstelle (ILS) in Weiden ein Brand in einer Lagerhalle gemeldet worden war. Zum Glück blieb es bei einem Traktorbrand.

Zufällig entdeckte die Schwester des 58-jährigen Brandleiders gegen 17.45 Uhr starke Rauchentwicklung aus einer Maschinenhalle des landwirtschaftlichen Anwesens und schlug Alarm. Die Wehrmänner löschten den brennenden Traktor schnell. Durch das umsichtige Eingreifen konnte ein Übergreifen der Flammen auf die Scheune verhindert werden. Nur einige Balken wurden angekohlt.

Warum der Case-Traktor Feuer gefangen hat, müssen die Ermittlungen der Polizeiinspektion Vohenstrauß klären. Die Zugmaschine stand offenbar seit Freitag unbenutzt in der Lagerhalle. Am rund 20 Jahre alten Gefährt dürften nach ersten Schätzungen etwa 15 000 Euro Schaden entstanden sein.

Aus dem Umkreis waren zehn Feuerwehren nach Döllnitz geeilt. Sie konnten aber schnell wieder abziehen. Vorsorglich waren auch BRK-Rettungsteams mit Notarzt Dr. Hans Kirschsieper vor Ort.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.