Geotour ins Lerautal

Lokales
Leuchtenberg
18.07.2015
3
0
Wo Wissenschaftler forschen ist auch der Aberglaube meist nicht weit. Früher wurden viele unerklärliche Werke dem Teufel zugeschrieben. Dass dieser nicht immer die Finger im Spiel hat, sondern es manchmal ganz einfache wissenschaftliche Erklärungen gibt, erläutert Geoparkrangerin Astrid Locke-Paul am Sonntag, 19. Juli, bei einer Führung des Geoparks von Leuchtenberg ins Lerautal. Thema ist neben den teuflischen Sagen die erdgeschichtliche Entstehung der Granitformationen im Lerautal. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Parkplatz an der Burg (Turnierplatz). Anmeldung unter Telefon 09602/9398166 oder auf www.geopark-bayern.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.