Gymnastik-Frauen fit und flott

Lokales
Leuchtenberg
07.03.2015
10
0

Das Vorstands-Trio der DJK-Gymnastikgruppe bleibt im Amt. Einstimmig sprachen die Mitglieder Marga Schieder-Beierl, Renate Simon und Manuela Weißenburger ihr Vertrauen aus.

Das Frauen schnell sind, zeigte die Jahreshauptversammlung im Glashaus der Mehrzweckhalle, denn in gut 45 Minuten, waren Berichte gegeben, Grußworte gesprochen und die Wahlen abgewickelt. Beierl-Schieder einen ausführlichen Tätigkeitsbericht, der zeigte auf, dass sportlich und gesellschaftlich sehr viel im abgelaufen Jahr absolviert wurde. Ihre beiden Mitstreiterinnen Renate Simon und Manuela Weißenburger stellte Schieder-Beierl heraus, dass sie viel im Hintergrund arbeiten.

In jedem Alter wichtig

"Raus aus den Pantoffeln, rein in die Turnschuhe", hatte Übungsleiterin Gerlinde Janker ihren Bericht überschrieben. Sie sprach die Bedeutung des Sports an, der in jedem Alter wichtig ist. Das vielfältige Angebot war für die Teilnehmer Anreiz, mitzumachen. Übungsleiterin Manuela Krämer informierte über das Kinderprogramm, bei dem sich das ganze Jahr über neun Kinder im Alter von drei bis neun Jahren beteiligen.

Am Kindertanzen beteiligten sich 17 Mädchen und ein Bub und es wurde ein zweiter Kurs belegt. Kassiererin Petra Bodensteiner berichtete über einen Überschuss. Monika Adam und Ingrid Bauer hatten dies zuvor alles überprüft.

Anschließend leitete der Bürgermeister mit DJK-Kassier Martin Kraus die Wahlen, die reibungslos über die Bühne gingen (siehe Kasten).

"Das sportlich, qualifizierte Angebot von gut ausgebildeten Kursleiterinnen wird angenommen, und besonders für Kinder ist der Sport wichtig, das sehe er an seinen Kindern", sagte Bürgermeister Kappl. Er dankte dem Verein, dass sie auch ein großes gesellschaftliches Programm bewältigen und er bot sich gleich als Neumitglied an, dass mit großen Beifall aufgenommen wurde.

Messe für Verstorbene

Auch DJK-Hauptvereinsvorsitzender Josef Messer gratulierte den Gewählten. Vor der Versammlung zelebrierte Pfarrer Moses Gudapati in der Kirche einen Gottesdienst für verstorbene Mitglieder.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.