In Ferien einiges los

Lokales
Leuchtenberg
17.07.2015
0
0

Radeln, Spielen, Burgrallye, Bürgerfest mit Kinderprogramm, baggern mit Minibagger, Entenrennen, Fußball und zum Schluss eine Überraschung: Das sind die Eckpunkte des Leuchtenberger Ferienprogramms.

Marktrat Dominik Adam, zugleich Kinder- und Jugendbeauftragter der Marktgemeinde, hatte das Programm mit den beteiligten Vereinen ausgearbeitet, das in den sechswöchigen Ferien einiges zu bieten hat. Den Auftakt macht am Samstag, 1. August, die Feuerwehr Michldorf mit einer Fahrradtour, Start um 14 Uhr am Feuerwehrhaus. Weiter geht es am Mittwoch, 5. August, mit einemSpielenachmittagder Damengymnastikgruppe um 14 Uhr in der Mehrzweckhalle. Am Freitag, 7. August, veranstaltet die SPD um 14 Uhr eineRallye auf der Burg. Am Samstag, 15. August, ist dasBürgerfestund hier hat die Feuerwehr ein Programm für die Kinder ab 14 Uhr parat.

Selbstbaggern mit Minibaggernkönnen die Kinder am Freitag, 21. August, mit der JU/CSU ab 14 Uhr auf dem Gelände der Firma Liegl-Bau in Wieselrieth.Duck-Racing, das Entenrennen auf dem Leraubach, startet die Feuerwehr Lerau am Samstag, 22. August, ab 15 Uhr.Fußballspieleund einenSpieleparcoursbietet die DJK den Kindern am Samstag, 5. September, ab 14 Uhr auf der Sportanlage. Die Abschlussveranstaltung leitet der OWV am Samstag, 12. September, um 14 Uhr als Überraschungs-Nachmittagim Bauhof.

Preise zu gewinnen

Für alle Kinder gibt es einen kostenlosen Ferienpass in den die Teilnahme bei den einzelnen Aktionen eingetragen wird. Bei der Abschlussveranstaltung gibt es entsprechend der Teilnahme dann Preise. Adam dankt besonders bei den teilnehmenden Vereinen, die die Kinder an den einzelnen Tagen nicht nur beschäftigen, sondern auch kostenlos verpflegen "und das nicht schlecht, wie die vergangenen Jahre gezeigt haben". Zugleich betont der Kinder- und Jugendbeauftragte, dass alle Teilnehmer über die Marktgemeinde unfall- und haftpflichtversichert sind.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.