Kontakte in Schwung bringen

Links und rechts der Autobahn - im Vordergrund auf der Wittschauer Höhe und im Hintergrund bei Deindorf - errichtet die Firma "Voltgrün" derzeit zwei Windkrafträder. Bild: fz
Lokales
Leuchtenberg
16.07.2015
3
0

Windräder auf der Wittschauer Höhe sind nach wie vor aktuell. Zwei werden zur Zeit gebaut. Jedoch hatte Leuchtenberg als unmittelbarer Angrenzer kein Mitspracherecht. Eine weitere Windmühle verhinderte die 10-H-Regelung. Nun plant Nachbar Wernberg-Köblitz aber die Ausweisung weiterer Windkraftflächen in dem Bereich.

Das Thema brachte Bürgermeister Anton Kappl im Marktrat noch einmal auf die Tagesordnung. Es sei ein Fortschritt zum bisherigen Vorgehen gewesen, dass er über das Vorhaben informiert wurde. Wernberg-Köblitz plane definitiv weitere Windräder und leite dafür alle erforderlichen Maßnahmen ein.

Einfluss nehmen

"Erster Akt ist die Herausnahme von Flächen aus dem Naturschutzgebiet. Werden diese genehmigt, steht als nächstes ein Bebauungsplan der Nachbargemeinde an, weil man mit einem solchen die 10-H-Regelung aushebeln kann", informierte der Rathauschef. Aber genau hier beginne das Mitspracherecht von Leuchtenberg, und der Markt könne Einfluss nehmen. Das sehe auch die Nachbarkommune im Landkreis Schwandorf so. "Unsere Basis sind mittlerweile die guten Kontakte zueinander. Wernberg-Köblitz zieht uns in sämtliche Planungen mit ein", berichtete Kappl. So habe er die Möglichkeit, die Bürger in dem Bereich vorab zu informieren.

Zudem habe der Nachbar-Markt zugesichert, dass alle Einwohner aus den Ortsteilen - auch aus Leuchtenberg - zu einer Informationsveranstaltung eingeladen werden. Dort sollen die Fakten auf den Tisch gelegt werden. Dies sei bisher auch nicht der Fall gewesen."Wichtig ist, dass Wernberg-Köblitz den Kontakt mit Leuchtenberg hält und wir so nicht vor vollendete Tatsachen gestellt werden", betonte das Gemeindeoberhaupt. Kappl empfahl, das Konzept des Nachbarn abzuwarten. Danach könnten sich die Verantwortlichen austauschen und bei Handlungsbedarf einschreiten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bebauungsplan (4091)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.