Männergesangverein "Liederkranz" fährt nach Grünsfeld
Stabwechsel ohne Probleme

Lokales
Leuchtenberg
31.03.2015
26
0
25 Jahre ist es her, dass der Männergesangverein (MGV) "Liederkranz" seine erste Singstunde in der Sängerstube abhielt. Und seit 40 Jahre pflegen die Musiker ihre Freundschaft mit Grünsfeld (Baden Württemberg). In der Jahreshauptversammlung war sich die Mitglieder einig, dies zu feiern. Höhepunkt des Treffens war die Ernennung von Adolf Süß zum Ehrenmitglied. Er singt seit 40 Jahren im Verein.

Die Mitglieder eröffneten die Versammlung mit dem "Leuchtenberger Lied" und Ehrenvorstand Josef Winter gab den Ton. Für den erkrankten Dirigent Adolf Rösel wird Peter Hösl einspringen. Alle Sangesbrüder wünschten, dass "Rösel bald wieder den Taktstock heben kann". Vorsitzender Josef Varnhold verwies auf 39 Singstunden. Unter anderem waren die Sänger bei der Waldlermesse in der St. Josefs-Kirche in Weiden und beim Auftakt der Burgfestspiele aktiv.

Der Verein hat 21 Aktive. Neu dabei ist Helmut Wildenauer aus Straßenhäuser. Zudem unterstützen 61 passive Mitglieder den Verein. Mit einem Bus werden die Sänger am 28. Juni nach Grünsfeld fahren, da ihre Freundschaft, die einst Ehrenvorsitzender Josef Winter in die Wege leitete, 40 Jahre wird. Zugleich wird der Leuchtenberger Saal in Grünsfeld eingeweiht. Bürgermeister Anton Kappl hat schon die Zusage für einen Bus gemacht.

Von einem Gewinn in der Vereinskasse berichtete Kassier Hans Winter. Detlef Ahrens und Josef Winter junior bestätigten eine hervorragende Kassenführung. Kappl zeigte sich erfreut, dass die Nachfolge des Vorsitzenden Josef Winter so gelungen sei. Winter war 40 Jahre an der Spitze. Nachwuchswerbung sei nicht einfach. Daher bot der Rathauschef seine Unterstützung an. Der Vorsitzende der Sängergruppe Floß, Josef Barth, lobte, dass der Stabwechsel hervorragend funktioniert habe. Die Tradition werde mit dem Vorsitzenden Varnhold weitergeführt.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.